Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Martin Stadtfeld

Begonnen hat die Laufbahn von Martin Stadtfeld mit einem Klavier vom Räumungsverkauf. Schon mit sieben Jahren steht sein Berufswunsch fest: Konzertpianist. Früh erkundet er die Regeln und Geheimnisse von Kontrapunkt und Harmonielehre; als Jungstudent kommt er in Frankfurt in die Klasse von Lev Natochenny. Es beginnt die Zeit, in der Stadtfeld bei Wettbewerben für Furore sorgt, er gewinnt Preise in Paris, in Bozen – und in Leipzig. Den dortigen Bach-Wettbewerb kann Martin Stadtfeld im Jahr 2002 als Sieger des ersten Preises für sich entscheiden.

Es ist diese eine Auszeichnung mit Symbol-Charakter. Denn die Musik von Johann Sebastian Bach ist für den Pianisten wie das Cape Canaveral der Musik. Von hier aus führen alle Wege in den Kosmos der Musikgeschichte. Kein Wunder also, dass Stadtfelds erste CD-Aufnahme wie eine Rakete zündet: Ausgerechnet mit einem der heikelsten Werke der gesamten Klavierliteratur, mit Bachs „Goldberg-Variationen“ beginnt der 22-jährige Pianist seine Aufnahme-Karriere. Wie einst Glenn Gould – noch dazu beim selben Label. Das Presse-Echo ist weltweit groß und inzwischen ist Martin Stadtfeld heimisch auf den berühmten Konzertpodien der Welt und Gast bei den großen Orchestern und Festivals.

Doch der Erfolg hat Martin Stadtfeld nicht in ein Korsett wachsen lassen, geschnürt von den Gesetzen des Marktes, vielmehr hat er sich seine Unverkrampftheit bewahrt, ob beim Üben im heimischen Klavier-Studio mitten im Ruhrgebiet, bei der Zusammenstellung von beziehungsreichen Konzertprogrammen oder in der Kommunikation mit dem Publikum. „Musik wirkt sehr unmittelbar auf uns Menschen. Einfache Harmonien können in jedem von uns etwas auslösen. Daher steht Musik für Menschlichkeit, für universelle Gefühle wie Trost, Hoffnung – und sie steht auch für eine ständige Auseinandersetzung mit uns selbst.“

Auf Martin Stadtfeld wartet schon die nächste Herausforderung: Von den Schätzen der Vergangenheit lernen, und Neues daraus schöpfen. Sein erstes eigenes Werk, ein Zyklus der Auseinandersetzung mit Bachs Musik, wird Bestandteil der kommenden Saisonprogramme.

 

Saison 2017/2018 | Foto Yvonne Zemke
Änderungen und Kürzungen bedürfen der Absprache mit dem Künstlersekretariat Schoerke

Martin Stadtfeld übernimmt bei der Neuen Philharmonie Westfalen

25. Juni 2018

Martin Stadtfeld übernimmt kurzfristig Konzerte mit der Neuen Philharmonie Westfalen unter dem Dirigat von Rasmus Baumann und interpretiert Beethovens 1. Klavierkonzert in C-Dur in Gelsenkirchen, Recklinghausen und Kamen. […] mehr ...

Martin Stadtfeld zu Gast bei den Dresdner Musikfestspielen

29. Mai 2018

Am 31.05. gibt Martin Stadtfeld im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele im sommerlichen Ambiente des Palais im Großen Garten ein abwechslungsreiches Rezital. Ganz im Sinne des diesjährigen Mottos der […] mehr ...

Martin Stadtfeld konzertiert mit Münchner Kammerorchester sowie Royal Scottish National Orchestra

4. Mai 2018

Mit Mozarts Frühwerken ist Martin Stadtfeld schon lange bestens vertraut. In den anstehenden Konzerten mit dem Münchner Kammerorchester am 05. Mai in Baden-Baden und am 29. Mai in […] mehr ...

Martin Stadtfeld auf Recital Tour in Asien

13. April 2018

Martin Stadtfeld ist in Asien äußerst gefragt und beliebt: seine Fans in Taiwan, China und Korea können sich diesen April wieder auf seine eindrucksvollen Interpretationen freuen. Stadtfelds Affinität […] mehr ...

Martin Stadtfeld und Thomas Zehetmair beim Festival „L’enfant prodige“ in Liège

1. Februar 2018

Viele Wunderkinder verbindet die Tragik von großer Berühmtheit in jungen Jahren und einem frühen Tod. Das Orchestre Philharmonique Royal de Liège widmet sich eben diesem Thema mit seinem […] mehr ...

Martin Stadtfeld in Kolumbien

5. Januar 2018

Das Cartagena International Music Festival, eine der bedeutendsten Musikveranstaltungen in Lateinamerika, steht in diesem Jahr unter dem Motto „The Essence of Form –  the Classical Style“. Gleich dreifach […] mehr ...

Martin Stadtfeld mit dem BR Kammerorchester in München

18. Oktober 2017

Am 22. Oktober spielt Martin Stadtfeld mit dem Kammerorchester des Bayrischen Rundfunks im Prinzregententheater 2 Bachsche Klavierkonzerte, eines vom Vater in d-Moll BWV 1052, eines vom Sohn Johann […] mehr ...

Martin Stadtfeld – Festival Sommer

30. Juni 2017

Im Sommer ist Martin Stadtfeld bei zahlreichen Festival in ungewöhnlicher Atmosphäre live zu erleben. Einmal mehr stellt er seine beeindruckende Vielseitigkeit unter Beweis sei es in Rezitalen, als […] mehr ...

Martin Stadtfeld Konzerte in Hamburg und Berlin

28. April 2017

Einem der spektakulärsten Konzertsäle – der Elbphilharmonie – stattet am 2. und 3. Mai 2017 auch Martin Stadtfeld einen Besuch  ab. Vor ausverkauftem Haus spielt er Beethovens Klavierkonzert […] mehr ...

Martin Stadtfeld international

13. April 2017

Das Konzertpublikum in Ankara und Posen darf sich diesen Monat auf unvergessliche Konzertabende mit Martin Stadtfeld freuen. Der gefragte Pianist präsentiert seine Interpretation von Beethovens zweitem Klavierkonzert am […] mehr ...

Martin Stadtfeld in der Wigmore Hall

16. Februar 2017

Ein farbenreiches Kammermusikerlebnis biete Martin Stadtfeld dem Londoner Publikum am 16. Februar zusammen mit der Bratschistin Tahlia Petrosian und dem Bassklarinettisten Volker Hemken an. In dieser ungewöhnliche Besetzung […] mehr ...

Martin Stadtfeld spielt in Shanghai

19. Januar 2017

Zum wiederholten Male ist Martin Stadtfeld Gast in Fernost. Auch fernab von Europa wird der Pianist für seine vollendeten Bachinterpretationen hochgeschätzt und gefeiert. So führt ihn ein weiteres […] mehr ...

Martin Stadtfeld – neue CD mit Chopin-Etüden

31. Oktober 2016

Am 4. November bringt Martin Stadtfeld seine neue CD mit den Chopin-Etüden op. 10 und op. 25 heraus! Die höchst virtuosen Stücke gelten auf Grund ihrer vielen Tücken […] mehr ...

Martin Stadtfeld auf Tournee in Fernost

4. Oktober 2016

Noch in dieser Woche reist Martin Stadtfeld erneut für mehrere Konzerte nach Asien. In Tokio und Yokohama spielt er mit dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra unter dem Dirigat […] mehr ...

Martin Stadtfeld in Hannover!

20. Mai 2016

Martin Stadtfeld bringt diesen Monat gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie unter dem Dirigat von Hugh Wolff Beethovens 2. Klavierkonzert in Hannover zur Aufführung. Seine Einspielung von Beethovens 1. […] mehr ...

Neue Mozart-CD von Martin Stadtfeld

26. November 2015

Martin Stadtfeld: großer Erfolg mit neuer Mozart-CD! Es ist eine ganz besondere Doppel-CD, die Martin Stadtfeld herausgebracht hat: Er widmet sie dem ganz frühen Mozart, dem Kind Mozart. […] mehr ...

Martin Stadtfeld – Rezitalprogramm 2019/2020

13. Juni 2018

      Programmvorschlag: Beethoven – Sonate A-Dur Opus 2 Nr. 2 Bach – Capriccio sopra la lontananza del fratello dilettissimo B-Dur BWV 992 Beethoven – Rondo alla […] mehr ...

Martin Stadtfeld – Bach & Händel

13. Juni 2018

      Programmvorschlag Bach – 4 Kanons über die ersten acht Fundamentalnoten der Goldberg-Variationen Händel – Chaconne G-Dur HWV 435 Bach – Englische Suite Nr. 3 g-Moll […] mehr ...

Martin Stadtfeld mit dem Klenke Quartett

18. Mai 2018

Martin Stadtfeld ergänzt sich nicht nur  künstlerisch hervorragend mit den jungen Damen des Klenke Quartetts – die fünf Musiker sind auf einer Wellenlänge, und das hört man! Das […] mehr ...

Martin Stadtfeld & Marcus Ullmann

27. März 2018

Martin Stadtfeld, Klavier Marcus Ullmann, Tenor     Ludwig van Beethoven An die Hoffnung Adelaide Wolfgang Amadeus Mozart Sei Du mein Trost Ich würd auf meinem Pfad Lied […] mehr ...

Martin Stadtfeld – Rezitalprogramm Sommer 2019

27. März 2018

      M. Stadtfeld Hommage an Bach – 12 Stücke für Klavier        c       Präludium        des   Choral        d       Kanonische Variationen über b-a-c-h        es     Choralvorspiel […] mehr ...

Martin Stadtfeld – Bach und die Romantiker

27. März 2018

      Programmvorschlag: Bach – Capriccio B-Dur über die Abreise des sehr beliebten Bruders              Canon über die ersten acht Fundamentalnoten der Aria Schumann – Kinderszenen Opus […] mehr ...

Martin Stadtfeld Rezital 2018/2019

18. Oktober 2017

Dass zwischen Martin Stadtfeld und Bach eine besondere Verbindung besteht ist schon seit 2002 klar, als der Pianist den ersten Preis beim Bach-Wettbewerb in Leipzig gewann. Nachdem er […] mehr ...

25.07.2018
20:00 Uhr
Veranstalter
  • Martin Stadtfeld
Erlangen – Klassik am See
01.08.2018
20:00 Uhr
Veranstalter
  • Martin Stadtfeld
Schloss Waldthausen
13.09.2018
  • Martin Stadtfeld
Duisburg – Volksbank Rhein-Ruhr, Filiale Duisburg-Innenhafen
21.09.2018
20:00 Uhr
Veranstalter
  • Martin Stadtfeld
Oberursel – Stadthalle
27.09.2018
20:00 Uhr
  • Martin Stadtfeld
Halle – Franckesche Stiftungen

J.S.Bach: (29) Prelude in B Minor [Martin Stadtfeld/arr.Siloti]

Mendelssohn Piano Concerto No.1 in G minor op.25

Martin Stadtfeld, Pianist – Interview Alpha Forum

Martin Stadtfeld Robert Schumann Bunte blatter op 99 live 2007 piano

Stadtfeld spielt unsere Zeitung: Bach gibt Trost im Terror in Istanbul

EN DE
nach oben scrollen