Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Maurice Steger

Der „Paganini“- und „Hexenmeister der Blockflöte“ und „The world’s leading recorder player“ – das sind nur einige der Beschreibungen, die man über Maurice Steger zu lesen bekommt. Um solch hohen Erwartungen gerecht zu werden bedarf es aber nicht nur einer erstaunenswerter Technik sondern auch Charisma, Intellekt und einem ganz besonderes Feingefühl für die Musik. All dies zeigt Maurice Steger nun seit zwei Dekaden seinem Publikum und begeistert mit seiner intensiven Tongebung und unaufhaltsamen Energie in verschiedensten Konzertformaten auf der ganzen Welt.

Regelmäßig kann man ihn als Solist, Dirigent oder auch in Doppelfunktion mit den tonangebenden Originalklangensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, La Cetra, Venice Baroque Orchestra, The English Concert, den Violons du Roy aus Kanada oder I Barocchisti, als auch mit modernen Orchestern wie dem Zürcher Kammerorchester, dem Münchner Kammerorchester, dem hr-Sinfonieorchester Frankfurt, dem Musikkollegium Winterthur und der NDR Radiophilharmonie erleben.

Kammermusik nimmt ebenfalls einen hohen Stellenwert im breiten Spektrum von Maurice Stegers künstlerischer Tätigkeit ein. Mit befreundeten Musikern wie Hille Perl, Avi Avital, Daniele Caminiti, Lee Santana, Naoki Kitaya, Mauro Valli, Sebastian Wienand, Fiorenza de Donatis, Diego Fasolis, Sol Gabetta oder auch dem jungen französischen Cembalisten Jean Rondeau widmet er sich immer wieder neuem Repertoire aus vergangenen Zeiten. Neben der Alten Musik setzt er sich zudem auch mit neuen Konzertformen und zeitgenössischen Kompositionen auseinander.

Maurice Steger liebt den Austausch mit verschiedenen Kulturen und das Kennenlernen anderer Arbeitsweisen und Interpretationsansätze, sodass er nicht nur in Europa sondern in der ganzen Welt konzertiert, unterrichtet und als Juror tätig ist. Tourneen durch Nord- und Südamerika, Asien und Australien führten ihn u.a. mit dem Australian Brandenburg Orchestra oder dem Malaysia Philharmonic Orchestra zusammen. Das traditionelle Taipei Chinese Orchestra lud ihn als ersten westlichen Flöten-Solisten ein.

Besonders wichtig ist ihm auch sein musikpädagogisches Engagement: Neben der Leitung der Gstaad Baroque Academy, die er 2013 zusätzlich zu verschiedensten Meisterklassen übernahm, konzipierte er die Figur des „Tino Flautino“, um die Kleinsten zu einem spielerischen Zugang in die Welt der klassische Musik zu führen. Tino Flautinos neuestes Märchen mit seinem Kater Leo präsentiert Steger nun in deutscher, schweizerdeutscher als auch italienischer Sprache.

Durch seinen eigenen nie gestillten Wissensdurst gelingt es ihm immer wieder zu zeigen, wie viel es in der Barockmusik noch zu entdecken gibt. So präsentierte er auf seiner CD „Souvenirs“ Werke, die er in der Privatbibliothek des Grafen Harrachs in Neapel entdeckte, und wurde dafür mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. Sein letztes Album „Baroque Twitter“ mit dem Kammerorchester Basel und der Sängerin Nuri Rial wurde von Vogelgesängen inspiriert. Die nächste Einspielung mit La Cetra erscheint im Frühjahr ‘19 und empfindet Händels Opernvorstellungen und insbesondere deren Pausen in London nach.

Man fragt sich manchmal, woher bei Maurice Steger all diese Energie kommt, mit der er der Blockflöte zum Comeback verholfen hat, wie zuletzt Arte in einer Doku gezeigt hat. Doch wenn man sieht mit wieviel Liebe zum Instrument, zur Musik und zum Publikum er jedes seiner vielen Projekte angeht wird klar: Maurice Steger ist eben auch aus einem ganz besonderen Holz geschnitzt.

Saison 2018/19 | Foto: Molina Visuals
Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit der Künstlersekretariat Schoerke GmbH.

Maurice Steger: faszinierendes Kinderkonzert bei der Settimane musicali di Ascona

13. September 2018

Im Rahmen der Settimane musicali Ascona gibt Maurice Steger am 15.09. in Locarno ein Konzert für die Klassikfans von morgen: er erzählt die musikalische Geschichte von Tino Flautino […] mehr ...

Maurice Steger zurück beim Klosters Music Festival

27. Juli 2018

Am 27.07. ist Maurice Steger erneut zu Gast beim Klosters Music Festival. Im Eröffnungskonzert führt er mit dem Barockorchester La Cetra aus Basel durch ein abwechslungsreiches Programm mit […] mehr ...

Maurice Steger: heiß begehrt zur Festivalsaison

21. Juni 2018

Auch in diesem Sommer ist Maurice Steger und seine fantastische Musik sehr gefragt. Am 23. und 24. Juni ist er zu Gast bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen sowie den […] mehr ...

Maurice Steger mit Nuria Rial: Neue CD Baroque Twitter

6. April 2018

Am 6. April erscheint bei Sony Classical Maurice Stegers lang ersehnte CD Baroque Twitter, die er gemeinsam mit der spanischen Sängerin Nuria Rial und dem Kammerorchester Basel eingespielt […] mehr ...

Maurice Steger begeistert international

27. März 2018

In den kommenden Wochen ist Maurice Steger mit abwechslungsreichen Programmen international unterwegs. Seine Reise beginnt in Ankara, wo er seine bereits in der Vergangenheit überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit […] mehr ...

Maurice Steger: weitere zauberhafte Konzerte in der Adventszeit

5. Dezember 2017

Wo Maurice Steger auftritt, lässt er ein begeistertes Publikum zurück, so bereits diesen Winter in Süddeutschland und der Schweiz. Nun folgt die Fortsetzung: am 07. Dezember leitet er […] mehr ...

Maurice Steger mit einer abwechslungsreichen Vorweihnachtszeit

27. November 2017

Bescherung mit Maurice Steger! Ein ausgeklügeltes Programm von Händel bis Mozart brachte Maurice Steger vom 22.-26. November bei insgesamt vier Konzerten in Doppelfunktion als Dirigent und Solist mit […] mehr ...

Vielseitige und farbenreiche Sommerkonzerte mit Maurice Steger

29. Juni 2017

Maurice Steger wartet in diesem Sommer mit einem musikalischen Highlight nach dem anderen auf. Am 30. Juni reist der Blockflötist mit der Lautten Compagney Berlin zur Expo nach […] mehr ...

Maurice Steger mit den „Violons du Roy“ in Kanada

19. Januar 2017

Das neue Jahr führt Maurice Steger direkt nach Übersee. In Quebec City und Montréal leitet er am 26. und 27.Januar das Kammerorchester “Les Violons du Roy”, eines der […] mehr ...

Maurice Steger: Souvenirs

1. November 2016

Es gibt Neues zu hören! Im wahrsten Sinne des Wortes, denn Maurice Steger veröffentlicht am 11. November bisher ungehörte und wiederentdeckte Werke auf seiner neusten CD mit dem […] mehr ...

Maurice Steger bringt Venedig nach Hamburg

18. Oktober 2016

Musiker, Musikwissenschaftler, Interpret, Historiker und Dramaturg ist Maurice Steger alles in einer Person, wenn er seine wunderbaren Programme entwirft. Auch seine musikalische Zeitreise ins barocke Venedig, die er […] mehr ...

Maurice Steger Down Under

18. Februar 2016

Unter dem überaus passenden Titel „Recorder Revolutionary” bringen Maurice Steger und das Australian Brandenburg Orchestra mit Paul Dyer ein famoses Barockprogramm auf die Bühnen von Sydney und Melbourne. […] mehr ...

Maurice Steger entzückt auf Weihnachtstournee

17. Dezember 2015

Maurice Stegers Weihnachtstournee mit der Cappella Gabetta ist in vollem Gange: nach überaus erfolgreichen Konzerten in Luzern, Riehen, Bonmont, München und Kufstein folgen noch Auftritte in Wilhelmshaven und […] mehr ...

Maurice Steger – Echo-Instrumentalist des Jahres

24. August 2015

Maurice Steger wird mit dem begehrten ECHO als Instrumentalist des Jahres ausgezeichnet! Immer wieder versetzt er sein Publikum durch seine sprudelnde Musikalität und atemberaubende Technik ins Staunen. Längst […] mehr ...

Maurice Steger – Tino Flautino und der Kater Leo

7. Juni 2018

Mit «Tino Flautino und der Kater Leo» schickt Maurice Steger seinen Kinderhelden auf eine neue Abenteuerreise durch das Europa des Barock. Der Flötist Maurice Steger schickt seinen Helden […] mehr ...

Maurice Steger – Händel is(s)t – Handel is feasting

27. März 2018

11.-25. November 2019 und 11.-19. Mai 2020 oder nach Absprache Programm in verschiedenen Besetzungen Orchester modern/barock, Kammerorchester, Kammerensembles & Rezitale Pausenmusik bei Händels Opern Maurice Steger stellt sein […] mehr ...

Maurice Steger – Souvenirs

12. Oktober 2016

Sicher besitzt jeder von uns das eine oder andere Souvenir, das an schöne Erlebnisse oder Orte erinnern soll. Ebenso ging es auch dem österreichischen Grafen von Harrach, der […] mehr ...

24.09.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Basel – Peterskirche
24.10.2018
20:00 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Kiel – Schloss, Konzertsaal
26.10.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
La Chaux-de-Fonds – Salle de Musique
08.11.2018
20:00 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
München – Prinzregententheater
02.12.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Wien – Musikverein
08.12.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Pratteln – Reformiertes Kirchgemeindehaus
09.12.2018
17:00 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Basel – Martinskirche
12.12.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Würzburg – Musikhochschule
14.12.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Bad Homburg – Schlosskirche
16.12.2018
17:00 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Wiesbaden – Casino-Gesellschaft
20.12.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Zürich – Frauenmünster
21.12.2018
19:30 Uhr
Veranstalter
  • Maurice Steger
Zürich – Frauenmünster

Baroque Twitter
Fiorè: Usignolo che col volo, Arie aus der Oper Engelberta 2018
Vinci: Rondinella che dal nido, Arie aus der Opfer Ifigenia in Tauride
Gasparini: Bell’augelletto che vai scherzando, Arie aus der Oper L’oracolo del fato
Mancini: Sonata 14 in G-Moll
Torri: Amorosa rondinella, Arie aus der Oper Nicomede
Albinoni: Zeffiretti che spirate, Arie aus der Oper Eraclea
Hasse: L’augelletto in lacci stretto, Arie aus der Oper Didone abbandonata
Dieupart: Konzert in A-Moll
Vivaldi: Quell’usignolo ch’al caro nido, Arie aus der Oper Arsilda regina di Ponto
Scarlatti: Più non m’alletta e piace, Arie aus der Oper Il giardino d’amore
Vivaldi: Concerto in F-Dur, RV 442
Partner: Nuria Rial, Kammerorchester Basel
harmonia mundi 8898 549 7582 (2018)

Souvenirs d’Italie – Musikalische Reiseimpressionen des Grafen von Harrach         
Sammartini: Concerto per flautino in F Dur
Colista: Sinfonia à 3
Hasse: Cantata per flauto in B Dur
Sarro: Concerto per flauto in d Moll
Caldara: Chiacona à 3
Vinci: Ouverture aus der Oper Elpidia, A favourite Song für Blockflöte, aus der Oper Elpidia, Tortora che il suo bene (Die Turteltaube)
Leo: Toccata XIII per cembalo in C Dur
Fiorenza: Sonata per flauto in a Moll
Montanari: Concerto per flautino in B Dur
Piani: Sonata IV in D Dur
Partner: Nadja Zwiener, Fiorenza de Donatis, Jonas  Zschenderlein, Katharina Heutjer, Shai Kribus, Mauro Valli, Giulia Genini, Vanni Moretto, Naoki Kitaya, Philippe Grisvard, Gianluca Capuano, Daniele Caminiti, David Bergmüller
Michele Pasotti, Margit Übellacker
harmonia mundi HMC 902253 (2016)

Vivaldi Concerti per flauto
Concerto in G-Dur
Concerto „La notte“ in g-Moll
Concerto „La pastorella“ in D-Dur
Concerto in d-Moll
Concerto in Es-Dur
Concerto in g-Moll
Concerto „Il gardellino“ in D-Dur
Partner: I Barocchisti, Diego Fasolis
harmonia mundi HMC 902190 (2014)

Tea for Two  
A. Heberle: Konzert G-Dur für Blockflöte, Streichorchester und 2 Hörner ad lib.
Partner: Orchestra della Svizzera Italiana, Howard Griffiths (Dirigent)
Berlin Classics 0300426BC (2013)

Una Follia di Napoli
Sarro: Concerto Nr. 11 a-moll
A. Scarlatti: Improvisationen über die Partita „Follia di Spagna“
Fiorenza: Sinfonia a-moll
Barbella: Concerto Nr. 3 C-Dur
Mancini: Sonate Nr. 11 G-Dur
Leo: Concerto G-Dur
Partner: Fiorenza de Donatis, Andreas Rognoni, Anais Chen, Stefano Marcocchi, Mauro Valli, Vanni Moretto, Brigitte Gasser, Naoki Kitaya, Daniele Caminiti
harmonia mundi HMC 902135 (2012)

Pinocchio und der Flötenspieler
Ein Musikmärchen von Viktor Fortin
Geschichte: Jolanda Steiner
Partner: Musikkollegium Winterthur
Philips 278 551-9 (2011)

Mr. Corelli in London
Corelli / Geminiani / Anonymus
Concerto per flauto Nr. 4, 7, 8, 10
Concerto Grosso nach Corelli’s „La Folia“
Ground upon the Sarabanda of the 7th Sonata
The favourite Gigg in Corelli’s 5th Solo
The English Concert – Laurence Cummings
harmonia mundi HMU 907523 (2010)

Venezia 1625
Sonaten, Symphonien, Ciacconen, Canzonen & Toccaten
von G. B. Fontana, M. Uccellini, B. Storace, T. Merula, S. Rossi, D. Castello, A. Piccinini
harmonia mundi HMC 902024 (2009)

Tino Flautino und die Zaubermelodie
Musikmärchen von Rudolphe Schacher
Text / Erzählerin: Jolanda Steiner
Partner: Musikkollegium Winterthur, Marc Kissoscy (Dirigent)
Lehrmittelverlag des Kantons Zürich 978-3-03713-301-9 (2008)

Sammartini: Sonate per flauto e basso continuo
Sonaten op. 2 Nr. 3, op. 2 Nr. 4, op. 13 Nr. 1, op.13 Nr. 4, op. 13 Nr. 5, Sonate Nr. 21, Nr. 23
Partner: Sergio Ciomei, Margret Köll, Mauro Valli, Christian Beuse, Eduardo Egüez, Naoki Kitaya
harmonia mundi HMC 905266 (2007)

Telemann: Blockflöten-Werke
Suite a-moll TWV 55:a23
Concerto C-Dur TWV 51:C1
Ouvertüre „Hamburger Ebb und Flut“ C-Dur TWV 55:C3
Akademie für Alte Musik Berlin
harmonia mundi HMC 901917 (2006)

Georg Friedrich Telemann: Flötenquartette
TWV 43:g4, G6, d3, G11, a3, G12, B2, G10
00289 477 5379 2005
Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel
Deutsche Grammophon Archiv  (2005)

Maurice Steger: Portrait
Werke von Robert Carr, Francesco Mancini, Henry Purcell, Antonio Vivaldi und anderen Komponisten
Claves 50-2208 (2004)

Tino Flautino
Ein Musikmärchen für Kinder
Musik: Vivaldi, Mozart, Baston u.a.
Text / Erzählerin: Jolanda Steiner
Partner: Zürcher Kammerorchester, Howard Griffiths (Dirigent)
Philips 476 111-0 (2003)

Georg Philipp Telemann: Solos & Trios
Sonatina c-moll
Sonata C-Dur
Fantasia Nr. 1 A-Dur
Trio Sonata a-moll
Trio Sonata B-Dur
Trio Sonata F-Dur
Sonatina a-moll
Fantasia Nr. 8 e-moll
Trio Sonata d-moll
Partner: Naoki Kitaya, Hanna Weinmeister, Rainer Zimmerling, Brian Feehan, Käthi Gohl, Markus Märkl
Claves 50-2112 (2001)

Vivaldi: Concerti
Konzerte für Blockflöte und Orchester RV 428 „Il Gardellino“, RV 442
„Tutti gli instrumenti sordini“-Konzerte RV 437, RV 155, RV 108, RV 438, RV 127
Partner: I Barocchisti, Diego Fasolis
Claves  (2000)

La Castella
Werke von M. Uccellini, A. Corelli, G.A.P. Mealli, B. Marcello, D. Castello, F. Mancini
Partner: Continuo Consort, Naoki Kitaya
Claves 50-9809 (1998)

An English Collection
Werke von G. F. Händel, M. Locke, G. Sammartini, J. Hilton und anonymen Komponisten
Claves 50-9614 (1996)

An Italian Ground
Barocke Blockflötenmusik von G.B. Fontana, A. Piccinini, F. Rognoni Taeggio, G. Paolo Cima, T. Hume, M. Locke, A. Vivaldi, D. Scarlatti, G. Sammartini, R. Carr
Claves 50-9407 (1994)

Die Blockflöte – Ein Comeback: Der neue Sound von Maurice Steger

Maurice Steger mit dem Chinese Traditional Orchestra Taiwan: Fei-Ge

Maurice Steger dirigiert das ZKO

Maurice Steger – Trailer zur neuen CD „Souvenirs d’Italie“

Maurice Steger, haben Sie Töne?

Maurice Steger: Antonio Vivaldi «Concerti per flauto», Harmonia Mundi 2014

EN DE
nach oben scrollen