Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Marc Gruber

„Gruber betörte die Zuhörer mit seinem ansatzlos weichen und nuancenreichen Spiel.“

Der 1993 geborene Marc Gruber entdeckte das Horn bereits im Alter von 4 Jahren für sich. 25 Jahre später steht er für brillante, zeitlose Interpretationen und Facettenreichtum.

Der Hornist gewann 2016 den 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD (bei Nichtvergabe des 1. Preises) und wurde zudem mit dem Brüder-Busch-Sonderpreis und dem Publikumspreis ausgezeichnet. 2013 ernannte ihn die renommierte Mozart Gesellschaft Dortmund als Stipendiat. Daneben ist er Preisträger der Lions European Music Competition, des Süddeutschen Kammermusikwettbewerbs und war 2010 Stipendiat der Internationalen Musikakademie Frankfurt. Als erster Blechbläser überhaupt erhielt er den Förderpreis Debut um elf.

Solistisch begeisterte er bereits mit Orchestern, wie bspw. den Orchestern des Bayerischen und des Hessischen Rundfunks, dem Radiosinfonieorchester Prag, den Düsseldorfer Symphonikern, den Niederrheinischen Philharmonikern, dem Philharmonischen Orchester Nordmazedonien und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Mit ebendiesem Orchester brachte er 2014 auch seine Debüt-CD mit der Sinfonia Concertante von Mozart für vier Solobläser und Orchester heraus. Im Sommer 2018 spielte er im Rahmen des Debüt im Deutschlandfunk Kultur erstmals mit dem Deutschen Sinfonie-Orchester Berlin unter Antonio Méndez Glières Hornkonzert. Im Mai 2022 sprang er bei German Hornsound für die Uraufführung von Erkki-Sven Tüürs Symphonie Nr. 10 Æris für vier Hörner und Orchester in Bochum ein. Weiter Aufführungen u.a. in Litauen und China sind geplant.

Marc Gruber ist bereits seit dem Jahre 2016 Solohornist des hr-Sinfonieorchesters. Zuvor war er 2014-2016 in derselben Position als bisher jüngster Solohornist beim Bonner Beethovenorchester. Mit Orchestern, wie der Jungen Deutschen Philharmonie und dem European Union Youth Orchestra, war er bereits auf umfassenden Tourneen durch China, Japan, Korea und ganz Europa.

Gruber ist festes Mitglied des Monet Quintetts, welches vom Deutschen Musikwettbewerb 2016 und 2019 als Stipendiat gefördert wurde. 2017 war das Quintett Preisträger bei der Lyon International Chamber Music Competition und gastiert seitdem in ganz Deutschland und Europa. 2019 veröffentlichte das Quintett seine Debüt-CD mit Werken von Dubugnon, Taffanel, Holst und Françaix bei CAvi-music. Als Kammermusikpartner ist Marc Gruber zudem mit namhaften Ensembles und Solisten, wie dem Schumann Quartett, dem Linos Ensemble, dem Mannheimer Streichquartett und dem hr-Brass, im Rahmen nationaler und internationaler Festivals aufgetreten.

Marc Gruber war Jungstudent bei Prof. Joachim Pöltl in Düsseldorf und setzte dann sein Studium bei Prof. Paul van Zelm in Köln fort. Weitere Impulse erhielt er von Hermann Baumann, Erich Penzel, Prof. Christian Lampert und Froydis Ree Wekre.

Saison 2022/2023 | Foto: Philippe Schwarz | Anfangszitat: Main-Echo, 02. Juli 2019.
Änderungen und Kürzungen bedürfen der Absprache mit der Künstlersekretariat Astrid Schoerke GmbH

Marc Gruber bei der Philharmonie Südwestfalen

26. Oktober 2022

Marc Gruber ist diese Woche zu Gast bei der Philharmonie Südwestfalen in Hilchenbach. In der dortigen Evangelischen Kirche werden Orchester und Solist unter der Leitung von Markus Frank […] mehr ...

Marc Gruber spielt Strauss in Skopje

21. April 2022

Marc Gruber ist diese Woche in der Hauptstadt von Nordmazedonien. Unter der Leitung von Conrad van Alphen wird er dort mit dem Nationalorchester, der Macedonian Philharmonic Richard Strauss‘ […] mehr ...

Marc Gruber mit Strauss‘ 2. Hornkonzert

30. August 2021

Marc Gruber wird diese Woche an 4 Abenden Strauss‘ 2. Hornkonzert in Es-Dur spielen. Gemeinsam mit den Niederrheinischen Sinfonikern unter der Leitung von GMD Mihkel Kütson wird er […] mehr ...

Neue CD von Marc Gruber und dem Monet Quintett

2. September 2020

Zum Start der Saison freuen wir uns über neue Musik des Monet Quintetts, dessen Hornist Marc Gruber ist. Das bei AvI-Music in Kooperation mit dem SWR erschienene Album […] mehr ...

Marc Gruber in Nürnberg

20. Januar 2020

Morgen Abend bekommt das Nürnberger Musikpublikum die Möglichkeit Marc Gruber live zu erleben: Gemeinsam mit Zeynep Artun-Kircher am Klavier wird er Stücke von R. Schumann, Beethoven, Dukas und […] mehr ...

Marc Gruber in Aschaffenburg

28. Juni 2019

Diesen Sonntag konzertiert Marc Gruber gemeinsam mit dem Collegium Musicum Aschaffenburg im schönen Schloss Johannisburg. Er spielt dabei Mozarts 3. Hornkonzert in Es-Dur. 30. Juni 2019 Aschaffenburg mehr ...

Marc Gruber spielt Strauss und Mozart

26. März 2019

Marc Gruber kann diese Woche mit zwei verschiedenen Hornkonzerten erlebt werden: Heute Abend spielt er in Neapel gemeinsam mit dem Orchestra Camera di Napoli Strauss 2. Hornkonzert. Am […] mehr ...

Herzlich Willkommen Marc Gruber!

31. August 2018

Die neue Konzertsaison startet mit einem neuen Gesicht: Wir begrüßen den brillanten Hornisten Marc Gruber auf unserer Künstlerliste! Mit seinen gerade einmal 25 Jahren kann Marc Gruber bereits […] mehr ...

Marc Gruber – Monet Quintett

25. Oktober 2021

Daniela Koch | Querflöte Johanna Stier | Oboe Nemorino Scheliga | Klarinette Theo Plath | Fagott Marc Gruber | Horn „Durch ihre sublime und zugleich energetisch aufgeladene Herangehensweise […] mehr ...

Marc Gruber – Duo Rezitalprogramm

31. Oktober 2018

Marc Gruber | Horn Zeynep Artun-Kircher | Klavier Der 1993 geborene Marc Gruber gewann 2016 den 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD und wurde zudem mit dem […] mehr ...

Marc Gruber – Neue Musik

28. September 2018

Der 1993 geborene Marc Gruber gewann 2016 den 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD und wurde zudem mit dem Brüder-Busch-Sonderpreis und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Solistisch begeisterte er […] mehr ...

Keine Eintragungen.

Atterberg
Hornkonzert in a-moll op. 28

Gliere
Hornkonzert in B-Dur

Haydn
Hornkonzert Nr. 1 in D-Dur

Mozart
Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur KV 417
Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447
Hornkonzert Nr. 4 Es-Dur KV 495

Penderecki
Hornkonzert

E. Raum
Sherwood Legends

Rosetti/Rößler
Hornkonzert Nr. 2 in Es-Dur

Saint-Saens
Morceau de Concert
Romance pour Cor et Orchestre

R. Schumann
Konzertstück für vier Hörner und Orchester

F. Strauss
Hornkonzert in Es-Dur

R. Strauss
Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur
Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur

Telemann
Hornkonzert in D-Dur

Wind Quintets

Richard Dubugnon: French Suite, for Wind Quintet
Paul Taffanel: Wind Quintet in G Minor
Gustav Holst: Wind Quintet in A flat, Op. 14
Jean Françaix: Wind Quintet No. 1

Monet Quintett
Anissa Baniahmad | Flöte
Marc Gruber | Horn
Nemorino Scheliga | Klarinette
Johanna Stier | Oboe
Theo Plath | Fagott

CAvi-music: B08DC6GSCQ (2020)

Carneval

Darius Milhaud: Scaramouche, op. 165b: 1.VIF

mit Asya Fateyeva | Saxophon
Monet Quintett
Anissa Baniahmad | Flöte
Marc Gruber | Horn
Nemorino Scheliga | Klarinette
Johanna Stier | Oboe
Theo Plath | Fagott

Berlin Classics: 0301160BC (2019)

Marc Gruber spielt Dukas und Beethoven

Marc Gruber mit dem hr-Sinfonieorchester und Elias Grandy

Schumann: Konzertstück für 4 Hörner – hr-Sinfonieorchester – Alain Altinoglu

Marc Gruber – NRW Sommerkonzert 2018: Glière: Konzert für Horn und Orchester op. 91, Finale

Marc Gruber – ARD Musikwettbewerb Finale 2016

Marc Gruber – ARD Musikwettbewerb 2016

Monet Bläserquintett – Danzi Quintett B Dur Op 56:1

Monet Bläserquintett – Ravel: Le Tombeau de Couperin

EN DE
nach oben scrollen