Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Christian Zacharias – Piano-Lecture

„Wenn ich über Musik rede, gibt es außerdem immer auch Musik zu hören. Nur dazu etwas zu sagen, ist wie wenn ich ein Bild beschreibe, das der andere nicht sehen kann.“
(Christian Zacharias)

 

Warum klingt Schubert wie Schubert

Angeregt durch das Spiel jeden Musikliebhabers wer der Komponist ist begann ich mich zu fragen: Wie erkennen wir ihn? Wie erkennen wir eine spezielle musikalische Sprache? Warum sind wir in der Lage zu sagen: Das ist Schubert, und nur Schubert? Einiges an Detektivarbeit und viel Klaviermusik.“ (Christian Zacharias)

Diese Veranstaltung wurde am 18. Januar 2019 live aus der Wigmore Hall übertragen: Link

 

Folgende und weitere Themen sind nach Absprache möglich:

„Nähe und Ferne – Bemerkungen/Erläuterungen zu Schuberts B-Dur Sonate“

„Schubert vor Schubert – Wenn Vorgänger seine Sprache sprechen“

„Joseph haydn, Schöpfung aus dem Nichts?“

„The Brahms Sound“

Dauer
ca. 1h20 ohne Pause

EN DE
nach oben scrollen