Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Maurice Steger – Souvenirs

Sicher besitzt jeder von uns das eine oder andere Souvenir, das an schöne Erlebnisse oder Orte erinnern soll. Ebenso ging es auch dem österreichischen Grafen von Harrach, der in seiner Position als Diplomat, Staatsmann und gar Vizekönig von Neapel viel auf Reisen war. Kunst und Musik hatten es ihm angetan und so sammelte er unter anderem Musikstücke und nahm sie als Souvenir mit nach Hause. Da er selbst passionierter Blockflötenspieler war, befinden sich in seiner Sammlung etliche bisher unbekannte Werke für Blockflöte, die Maurice Steger nun zu neuem Leben erweckt.

 

Nicola Fiorenza  (Napoli nach 1700-1764)
Sonata a-Moll für Altblockflöte und b.c.
Amoroso e Largo – Allegro – Largo – Allegro

Andrea Falconiero Canzoni del sei’cento di, Napoli 1625
‘Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’

Nicola Antonio Porpora  (1686-1768)
Sonata per cello e basso continuo in F-Dur
Largo – Allegro – Adagio – Allegro ma non tanto

Signor Gleitsmann  (um 1730)
Capriccio in c-Moll für Laute solo
Passacaglia

Giovanni Antonio Piani (1678-1760)
Sonata IV in D-Dur
Preludio. Grave, é affettuoso – Corrente. Allegro, é spiccato – Aria. Allegro – Andate – Allegro

*Pause*

Giovanni Adolfo Hasse (1699-1783)
Cantata per flauto e basso in D-Dur
(Allegro) – Adagio – Allegro

Leonardo Leo (1694-1744)
Toccata II in g-Moll und VI in C Dur für Cembalo solo, Napoli ca. 1730

Giuseppe Sammartini (1693 – 1750)
Sonata in G-Dur, op. 2
Andante – Allegro – Affettuoso – Allegro assai


Das Programm kann außerdem in verschiedensten Besetzungen vorgestellt werden: bspw. als Duo- Rezital; kleineren Kammermusikbesetzungen; mit kleinem Orchester (historisch oder modern) oder mit Sinfonieorchester.

Als Beispiel im Quartett:

Maurice Steger       Blockflöte
Mauro Valli             Barockcello und Violoncello piccolo
Daniele Caminiti    Theorbe und Barockgitarre
Naoki Kitaya           Cembalo und Truhenorgel

 

 

EN DE
nach oben scrollen