Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Zwei unserer liebsten Bläser werden in den kommenden Tagen Orchesterkonzerte in Osteuropa geben:

Maurice Steger präsentiert am 25.08. gemeinsam mit dem New Era Orchestra in Kiew Werke von u.a. Händel und Vivaldi.

Zwei Tage später ist Pablo Barragán in Opava, Tschechien mit den Janáček Philharmonic Ostrava und Nielsens Klarinettenkonzert zu erleben.

 

25.08. Maurice Steger in Kiew, Ukraine

27.08. Pablo Barragán in Opava, Tschechien

Maurice Steger wird nächste Woche bei zwei Schweizer Festivals konzertieren:
Am 04.08. ist er gemeinsam mit dem Orchester Il Pomo d’Oro und dem Cellisten Christoph Croisé bei Klosters Music zu Gast und zeigt ein Programm aus u.a. Haydn, Mozart und C.P.E. Bach.
Danach geht es am 06.08. zum Engadin Festival um gemeinsam mit La Cetra Basel Händel, Telemann und Corelli zu präsentieren

Übrigens ist auch Pablo Barragán bei Klosters Music und spielt am 03.08. mit dem Schumann Quartett Mozarts Klarinettenquintett.

03.08. Klosters Music Pablo Barragán & Schumann Quartett
04.08. Klosters Music Maurice Steger, Christoph Croisé & Il Pomo d’Oro
06.08. Engadin Festival Maurice Steger & La Cetra Basel

Maurice Steger Blockflöte und Leitung

The English Concert

 

Maurice Steger und The English Concert sind beide absolute Meister des Barock. Im Herbst 2021 setzen sie nun ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Nach der glanzvollen Aufnahme des Albums „Mr. Corelli in London“ (englische Bearbeitungen von Corellis Opus 5) und einer mitreißenden Festival-Tour 2012, sind die Barockgrößen wieder mit einem virtuosen Programm rund um Händels festliche Wassermusik zu erleben. Und auch Corelli ist – in neuem Kontext – erneut zu hören.

Projektzeitraum 2021: 29. September – 03. Oktober

Wassermusik

Händel iiiWassermusik Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348
iiiiiiiiiiiiiiiiNr. 1 Ouverture | Nr. 2 Adagio e staccato
Vivaldi iiiiConcerto C-Dur RV 537 für 2 Trompeten, Streicher und b.c.
Händel iiiWassermusik Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348
iiiiiiiiiiiiiiiiNr. 3 | Nr. 4 Andante | Nr. 5 Allegro | Nr. 6 Air
Corelli iiiiConcerto Nr. 7 d-moll für Blockflöte solo, Streicher und b.c.
Händel iiiWassermusik Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348
iiiiiiiiiiiiiiiiNr. 7 Minuet | Nr. 8 Bourée | Nr. 9 Hornpipe | Nr. 10 | Nr. 11
***
Vivaldi iiiiLa tempesta di Mare Concerto F-Dur RV 570 für Blockflöte solo, Oboe, Fagott, Streicher und b.c.
Händel iiiWassermusik Suite Nr. 3 G-Dur, HWV 350
Corelli iiiiConcerto Nr. 10 F-Dur für Blockflöte solo, Streicher und b.c.
Händel iiiWassermusik Suite Nr. 2 D-Dur, HWV 349

Besetzung: Maurice Steger
Besetzung: 2 Oboen, Fagott, 2 Hörner, 2 Trompeten, Pauke, Cembalo, Streicher (4-4-3-2-1)


Maurice Steger
Blockflöte

CHAARTS Chamber Artists

 

Für das Programm „Suite Italienne“ tauchen Maurice Steger und das Ensemble CHAARTS ein in die Heiterkeit und Lust italienischer Lebensart in Barocker Manier, Romantischen Seufzern und rhythmisch federnden Tanzsuiten. Musikalische Feinkost bieten dabei neue Versionen bekannter Werke von Bach und Strawinsky mit konzertierenden Solostimmen.

Suite Italienne

Telemann iiiiiiOuverture (Suite) a-Moll, TWV55:a2 für Blockflöte, Streicher & b.c.
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiOuverture | Les Plaisirs | Air à l’Italien | Menuett I & II | Passepied I & II | La Réjouissance

Hugo Wolf iiiiiItalienische Serenade in der Fassung für Streicher, G-Dur

*** Pause ***

Corelli iiiiiiiiiiiConcerto Nr. 7 op. 5 in d-Moll, für Blockflöte, Streicher & b.c.
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiPreludio. Vivace | Corrente. Allegro | Sarabanda. Largo | Giga. Allegro
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii(Verzierungen von Pietro Castrucci, Orchestrierung Francesco Geminiani)

Strawinsky iiiiSuite Italienne, in der Fassung für Violine und Streicher (Erstaufführung)
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiIntroduzione (Allegro moderato) | Serenata (Larghetto) | Aria (Allegro alla breve) |
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiTarantella (Vivace) | Minuetto e Finale (Moderato – Molto vivace)

Vivaldi iiiiiiiiiiiConcerto „Il Gardellino“ in D-Dur, RV 90
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiifür Flautino, Streicher & b.c.
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAllegro | Largo | Allegro molto

Maurice Steger hat durch seine lebendige Art die Blockflöte zu spielen dieses Instrument völlig neu positioniert. An der vordersten Bühnenkante der weltweit besten Konzertsäle setzt Steger in puncto Ausdrucksstärke und Virtuosität allem bisher Bekannten die Krone auf: Fetzige Koloraturen, herausgeschleuderte Spitzennoten, lyrische Klang-Honigströme und federleichte Tanzpassagen wirft er stets mit bedingungsloser Hingabe dem Publikum entgegen.

CHAARTS ist das „wahrscheinlich größte Streichquartett der Welt“. 2010 am Künstlerhaus Boswil (CH) als Idee entstanden, lädt CHAARTS nach Vorbild von Claudio Abbados „Lucerne Festival Orchestra“ Mitglieder international erfolgreicher Streichquartette und Kammerensembles, Solisten, Konzertmeister und Solobläser aus führenden europäischen Orchestern ein.

Maurice Steger – Recorder & Artistic Direction
Laura Schmid – Recorder
Claudius Kamp – Baroque Bassoon & Recorder
Céline Pasche – Baroque Harp & Recorder
Max Volbers – Harpsichord & Recorder

Programm:

Giovanni Antonio Pandolfi Mealli iiiiSonata La Bernabea per canto solo op. 4
(1624 – 1670)

Francesco Turini iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiSonata per due canti e basso Il Corisino
(ca. 1595 – 1656)

Giovanni Battista Riccio iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiSonata a quatro
(ca. 1570-1621)

Theodorus Schwartzkopff iiiiiiiiiiiiiiiiiSonata in g per flauto, fagotto e basso
(1659-1732) iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiOuverture – Bourée – Aria con variazioni

Josep Bodin de BoismortieriiiiiiiiiiiiiiiConcerto pour 5 flûtes sans basse, A major, op. 15 No. 5 
(1689-1755) iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAllegro – Affettuoso-Andante – Allegro-Vivace

Henry Purcell iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiChacony, 3 parts upon a Ground, Z. 731
(1659-1695)

***

Johann Christian Schickhardt iiiiiiiiiiiiConcerto for 4 recorders & b.c., C major, No. 1
(1680-1762) iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAllegro – Adagio – Vivace – Allegro

Antonio Vivaldi iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiConcerto C major for 4 recorders, RV 443, arranged by the performers
(1678-1741) iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAllegro – Largo – Allegro molto

Arcangelo Corelli iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiConcerto for 2 recorders, bass & b.c., D major, op. 6 No. 4
(1653-1713) iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAdagio-Allegro – Adagio – Vivace – Allegro

Maurice Steger – Blockflöte

Martin Stadtfeld – Klavier

 

Durch unsere Agentur schon seit langer Zeit verknüpft, finden die beiden Musiker nun auch musikalisch zusammen. Das Besondere: entgegen der historischen Aufführungspraxis wird hier barocke Musik auf der Blockflöte und modernem Klavier interpretiert.

Programm:

J.S. Bach iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiSonate h-moll, BWV 1030
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAndante | Largo e dolce | Presto | Allegro

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiEnglische Suite Nr. 3 g-moll, BWV 808
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiPrélude | Allemande | Courante | Sarabande | Gavotte 1&2 | Gigue

Joseph Bodin de Boismortier iiiiiii1. Sonate in D-Dur op. 91 pour un clavecin et une flûte
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiSicilienne | Gayement | Gracieusement | Gayement

***

Händel iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiSonate a-moll, HWV 362
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiLarghetto | Allegro | Adagio | Allegro

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii3 Arien in der Bearbeitung für Instrumente
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiLascia ch’io pianga
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAlmira
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiEternal Source of Light Divine

Sammartini iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiSonata IV G-Dur für Blockflöte & b.c.
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiAndante | Allegro | Affetuoso | Allegro assai

Maurice Steger hat sich auf den Weg nach Kanada gemacht um gemeinsam mit den Violons du Roy verschiedene Konzertformate zu präsentieren.
Zunächst werden sie gemeinsam mit dem Komiker Renaud Paradis in Maurice Stegers Kinderprogramm „Tino Flautino und der Kater Leo“ kleine und große Zuhörer auf die Suche nach einem magischen Notenblatt mitnehmen.
Es folgen drei Konzerte in Quebéc und Montréal mit Maurice Stegers Erfolgsprogramm „Mr Handel’s Dinner“ und Werken von u.a. Purcell, Geminiani und natürlich Händel.

08.02.2020 Québec Tino Flautino
12.02.2020 Québec Tino Flautino
13.02.2020 Québec Mr. Handel’s Dinner
14.02.2020 Montréal Mr. Handel’s Dinner

Diesen Sonntag spiel Maurice Steger gemeinsam mit Hille Perl und Diego Ares beim Bachfest Montréal. Neben Bach stehen u.a. Corelli, Uccellini und Falconieri auf dem Programm.
Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereit am Samstag im Off-Bach Pop-Up-Shop des Festivals.

30.11.2019 Off-Bach Shop
01.12.2019 Salle Bourgie

 

Diese Woche besucht Maurice Steger als Dirigent und Solist die Reihe Barock+ des hr Sinfonieorchesters. Auf dem Programm stehen nicht nur von ihm im Play/Conduct geleitete Blockflötenkonzerte sondern auch Stücke wie Telemanns Concerto Grosso für drei Trompeten, Pauke und Oboe oder dessen Doppelkonzert für Blockflöte und Fagott, die auch die Solobläser des hr in den Fokus rücken.

07.11.2019 Frankfurt am Main
08.11.2019 Frankfurt am Main

Maurice Steger macht sich auf nach Norwegen, um im schönen Stavanger ein Konzert mit dem Stavanger Symphony Orchestra zu spielen. Dort interpretiert er Blockflötenkonzerte von Arcangelo Corelli und Antonio Vivaldi, bevor er seine Flöten einpackt und mit einem Zwischenstopp in Nantes für Masterclass und Konzert nach Mexico fliegt.

03.10.2019 Stavanger

Für seine kommenden Konzerte beim Nieder-Mooser und Mainzer Konzertsommer hat Maurice Steger vier seiner Meisterschüler um sich versammelt. Laura Schmid, Céline Pasche, Claudius Kamp und Max Volbers werden neben Barockharfe, Barockfagott und Cembalo auch alle zur Blockflöte greifen. Zusammen mit Maurice Steger spielen sie teils eigens für dieses Projekt arrangierte Werke von Corelli, Vivaldi, Purcell und weiteren für bis zu 5 Blockflöten. 

11.08.2019 Nieder-Moos
13.08.2019 Mainz

Nach einer intensiven Meisterkurs-Woche beim SHMF mit gelungenem Abschlusskonzert am vergangenen Montag gibt Maurice Steger am Mittwoch und Donnerstag Konzerte mit außergewöhnlichem Programm in hochkarätiger Besetzung! Gemeinsam mit Hille Perl, Avi Avital, David Bergmüller und Sebastian Wienand wird er das Publikum in Rendsburg und Plön mit Auszügen aus den Notenbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach und Anna Magdalena Bach begeistern.

24. Juli 2019, 20:00, Christkirche Rendsburg
25. Juli 2019, 20:00, Nikolaikirche Plön

Auch dieses Jahr führt es Maurice Steger wieder zu den Gezeitenkonzerten nach Ostfriesland.
Dort wird er gemeinsam mit Nadja Zwiener, Hille Perl und Andres Küppers nicht nur sein aktuelles Programm „Händel is(s)t“ vorstellen sondern mit „Tino Flautino und der Kater Leo“ auch das Nachwuchspublikum verzaubern.
21. Juni 2019 Aurich
22. Juni 2019 Hinte

Avison Konzert Nr. 3 d-Moll
Händel Konzert F-Dur, op. 1/11, HWV 369 und Orgelkonzert F-Dur, op. 4/5, HWV 293
Geminiani Cellosonate C-Dur, op. 5/3
Finger «A Ground»
Babell Konzert D-Dur, op. 3/1
Händel Ouvertüre zu Rinaldo, HWV 7 und Triosonate c-Moll, HWV 386a
Geminiani Konzert G-Dur, op. 5/11

La Cetra Barockorchester Basel

Maurice Stegers neuester Streich ist ab heute (26. April) endlich auf CD erhältlich!
Gemeinsam mit dem LaCetra Barockensemble widmet sich Maurice Steger der Musik, die Händel in den Pausen seiner Opern spielen ließ.

Es wurde gefeiert in den Konzertpausen, mit Favorites, also Lieblingsstücken der Zeit, mit Werken des Maestros Händel himself und mit farbigen instrumentalen Kompositionen des Händel Clans, sprich seinen internationalen Gästen. Manchmal kam der Organist und Cembalist Händel selbst in ein Pausenkonzert und improvisierte virtuos auf Tasten, öfter benötigte er für sich aber die Pausen zwischen den Akten, um sich von den Strapazen zu erholen. Besonders ungestimmte Instrumente und unflexible Starsängerinnen machten sein Leben schwer.

Hier geht’s zur offiziellen Produktseite

J. S. Bach
Notenbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach (Auszüge)
Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach (Auszüge)

Avi Avital, Mandoline
David Bergmüller, Laute
Hille Perl, Viola da Gamba
Sebastian Wienand, Cembalo und Orgel

J. S. Bach
Notenbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach (Auszüge)
Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach (Auszüge)

Avi Avital, Mandoline
David Bergmüller, Laute
Hille Perl, Viola da Gamba
Sebastian Wienand, Cembalo und Orgel

Händel Ouvertüre aus der Oper „Almira, Königin von Kastilien“
Händel Arie des Armindo „Bramo restar ma no“ aus der Oper „Partneope“
Händel Tanzsätze aus der Oper „Partenope“, HWV 27
Händel Arie des Serse „Crude furie degli orridi abissi“ aus der Oper „Serse“
Vivaldi Concerto „Il Gardellino“ per flautino D-Dur
Mozart Arie des Ramiro „Dolce d’amor compagna“ aus der Oper „Finta Giardinera“
Mozart „Parto, parto“ aus „La Clemenza di Tito“, KV 621
Rossini Arie der Rosina „Una voce poco fa“ aus der Oper „Barbiere di Seviglia“
Händel Feuerwerksmusik, HWV 351

Marie-Claude Chappuis,  Mezzosopran
Musikkollegium Winterthur

Händel Concerto a quattro in d-moll für Blockflöte, Violine, Viola da gamba & b.c.
Sammartini Sonate in B-Dur, Sibley Manuskript
Händel Trio für Blockflöte, Violine & B. c. in c-moll HWV 386
Finger A Ground für Blockflöte & B. c.
Babell Concerto Nr. 1 in D-Dur für Blockflöte, Violine & b.c.
Geminiani Concerto G-Dur für Blockflöte, Violine und b.c. nach der Sonate op. 5 Nr. 11 von Arcangelo Corelli, mit Verzierungen von Pietro Castrucci & Matthew Dubourg

Nadja Zwiener, Violine
Hille Perl, Viola da Gamba
Andreas Küppers, Cembalo

Tino Flautino und der Kater Leo

Nadja Zwiener, Violine
Hille Perl, Viola da Gamba
Andreas Küppers, Cembalo

Mancini Sonata Nr. 11 in g-Moll
Purcell  Prélude für Cembalo
Piani Sonata IV in D-Dur
Purcell Prélude für Flöte
Händel Sonata F-Dur für Blockflöte und b.c. HWV 369
Purcell  Prélude für Theorbe
Corelli Concerto per flauto in G-Dur op. 5 Nr. 11

Daniele Caminiti, Theorbe
Sebastian Wienand, Cembalo

Maurice Steger spielt im Februar gemeinsam mit der Akademie für Alte Musik drei Konzerte mit einem abwechslungsreichen Programm run um Händel, Hasse, Bach und Sammartini.

 

15.02. Historischer Reitstadl Neumarkt
16.02. Schlosskirche Varel
17.02. Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Telemann Symphony des Grilles in G-Dur TWV 50:1
Händel Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c., nach der Sonate HWV 369
Veracini Orchesterouvertüre VI in g-Moll für zwei Oboen, Fagott, Streicher und b.c.
Corelli Concerto per flauto in A-Dur op. 5 Nr. 11, bearbeitet von Matthew Dubourg
Vivaldi Concerto C-Dur per molti strumenti, RV 558
Brescianello Chaconne A-Dur für zwei Violinen, zwei Violen und B.c.

Nürnberger Philharmoniker

Händel Triosonate F-Dur op. 2 Nr. 4
G. Sammartini Sonate B-Dur aus dem Sibley-Manuskript
J.B. Barrière Sonate D-Dur Nr. 2 aus Livre VI für Cembalo
Fiorenza Triosonate d-Moll
Piani Sonate G-Dur op. 1 Nr. 4 für Violine und B.c.
Hasse Cantata D-Dur für Blockflöte und B.c.
Vivaldi Concerto D-Dur für Blockflöte, Violine und B.c.

G.A.P. Trio:
Emilio Percan, Barockvioline
Oriol Aymat Fuste, Barockvioloncello
Luca Quintavalle, Cembalo

Händel Triosonate F-Dur op. 2 Nr. 4
G. Sammartini Sonate B-Dur aus dem Sibley-Manuskript
J.B. Barrière Sonate D-Dur Nr. 2 aus Livre VI für Cembalo
Fiorenza Triosonate d-Moll
Piani Sonate G-Dur op. 1 Nr. 4 für Violine und B.c.
Hasse Cantata D-Dur für Blockflöte und B.c.
Vivaldi Concerto D-Dur für Blockflöte, Violine und B.c.

G.A.P. Trio:
Emilio Percan, Barockvioline
Oriol Aymat Fuste, Barockvioloncello
Luca Quintavalle, Cembalo

Händel Suite de danse, HWV 1 & 287
Händel Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. HWV 369 & 293
Purcell Ground, aus: «Timon of Athens», Z. 632
Purcell Chacony in g-Moll, Z. 730
Godfrey Finger A Ground für Blockflöte und B.c.
William Babell Concerto Nr. 1 D-Dur für Blockflöte, Violinen und B.c.
Avison Concerto Nr. 5 für zwei Violinen, Streicher und B.c. d-Moll
Händel Suite de danse, HWV 1, 287 & 399
Geminiani Concerto G-Dur für Blockflöte nach der Sonate op. 5 Nr. 11 von Arcangelo Corelli

Zürcher Kammerorchester

Händel Suite de danse, HWV 1 & 287
Händel Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. HWV 369 & 293
Purcell Ground, aus: «Timon of Athens», Z. 632
Purcell Chacony in g-Moll, Z. 730
Godfrey Finger A Ground für Blockflöte und B.c.
William Babell Concerto Nr. 1 D-Dur für Blockflöte, Violinen und B.c.
Avison Concerto Nr. 5 für zwei Violinen, Streicher und B.c. d-Moll
Händel Suite de danse, HWV 1, 287 & 399
Geminiani Concerto G-Dur für Blockflöte nach der Sonate op. 5 Nr. 11 von Arcangelo Corelli

Zürcher Kammerorchester

A Jacobean Masque, zusammengestellt von Sir Nicolas le Strange & Robert Johnson
Improvisation
John Adson Courtly Masquing Ayre (Furie) | The Temple Antique 1 |
John Coperario Cupararee or Graysin | Al folgorante sguardo
Händel Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c., nach der Sonate HWV 369
Purcell Suite aus King Arthur
Corelli Concerto per flauto in A-Dur op. 5 Nr. 11
Corelli Concerto Nr. 7 op. 5 in d-Moll für Blockflöte, Streicher & b.c.
Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
Geminiani Concerto Nr. 12 op. 5 in d-Moll ‚La Follia’
 für 2 Violinen, Streicher & b.c.

Folkwang Kammerorchester

A Jacobean Masque, zusammengestellt von Sir Nicolas le Strange & Robert Johnson
Improvisation
John Adson Courtly Masquing Ayre (Furie) | The Temple Antique 1 |
John Coperario Cupararee or Graysin | Al folgorante sguardo
Händel Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c., nach der Sonate HWV 369
Purcell Suite aus King Arthur
Corelli Concerto per flauto in A-Dur op. 5 Nr. 11
Corelli Concerto Nr. 7 op. 5 in d-Moll für Blockflöte, Streicher & b.c.
Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
Geminiani Concerto Nr. 12 op. 5 in d-Moll ‚La Follia’
 für 2 Violinen, Streicher & b.c.

Folkwang Kammerorchester

A Jacobean Masque, zusammengestellt von Sir Nicolas le Strange & Robert Johnson
Improvisation
John Adson  The Temple Antique 1
Händel Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c., nach der Sonate HWV 369
Purcell Rondeau für Orchester, aus Abdelazer (Z570)
Corelli Concerto per flauto in A-Dur op. 5 Nr. 11
Corelli Concerto Nr. 7 op. 5 in d-Moll für Blockflöte, Streicher & b.c.
Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
Geminiani Concerto Nr. 12 op. 5 in d-Moll ‚La Follia’
 für 2 Violinen, Streicher & b.c.

Yuri Tetzlaff, Sprecher
Folkwang Kammerorchester

Zur Vorweihnachtszeit gibt Maurice Steger Konzerte in Würzburg, Bad Homburg und Wiesbaden mit dem Stuttgarter Kammerorchester, sowie Weihnachtskonzerte in Zürich mit dem Zürcher Kammerorchester.

 

12.12. Würzburg – Musikhochschule
14.12. Bad Homburg – Schlosskirche
16.12. Wiesbaden – Herzog-Friedrich-August-Saal
20.12. Zürich – Frauenmünster
21.12. Zürich – Frauenmünster

¡Corelli!

Werke von Arcangelo Corelli und mehr

Ignacio Prego, Cembalo

Veracini Ouverture Nr. 6 g-Moll
Vivaldi Concerto per flauto in g-Moll RV104 (La notte)
Heinichen Concerto a 7 in G-Dur, Seibel 214
Hasse Cantata D-Dur
Fasch Konzert F-Dur FWV L: F deest
W. F. Bach Sinfonie F-Dur Fk 67 (Dissoant)
Sammartini Blockflötenkonzert F-Dur

Akademie für Alte Musik Berlin

Veracini Ouverture Nr. 6 g-Moll
Vivaldi Concerto per flauto in g-Moll RV104 (La notte)
Heinichen Concerto a 7 in G-Dur, Seibel 214
Hasse Cantata D-Dur
Fasch Konzert F-Dur FWV L: F deest
W. F. Bach Sinfonie F-Dur Fk 67 (Dissoant)
Sammartini Blockflötenkonzert F-Dur

Akademie für Alte Musik Berlin

Veracini Ouverture Nr. 6 g-Moll
Vivaldi Concerto per flauto in g-Moll RV104 (La notte)
Heinichen Concerto a 7 in G-Dur, Seibel 214
Hasse Cantata D-Dur
Fasch Konzert F-Dur FWV L: F deest
W. F. Bach Sinfonie F-Dur Fk 67 (Dissoant)
Sammartini Blockflötenkonzert F-Dur

Akademie für Alte Musik Berlin

J.S. Bach Flötenkonzert d-Moll BWV 1053
J.S. Bach/Webern Fuge Nr. 5 (Ricercata) aus dem »Musikalischen Opfer«
Corelli Flötenkonzert Nr. 7 d-Moll (nach den Sonaten op. 5)
J.S. Bach Contrapunctus XIV aus »Die Kunst der Fuge«
Schubert Sinfonie Nr. 8 h-Moll »Unvollendete«

Staatsorchester Braunschweig

J.S. Bach Flötenkonzert d-Moll BWV 1053
J.S. Bach/Webern Fuge Nr. 5 (Ricercata) aus dem »Musikalischen Opfer«
Corelli Flötenkonzert Nr. 7 d-Moll (nach den Sonaten op. 5)
J.S. Bach Contrapunctus XIV aus »Die Kunst der Fuge«
Schubert Sinfonie Nr. 8 h-Moll »Unvollendete«

Staatsorchester Braunschweig

Händel Ouvertüre g-Moll zu «Agrippina» HWV 6
Händel Orgelkonzert F-Dur HWV 295 «Der Kuckuck und die Nachtigall»
Martin Luther Vom Himmel hoch da komm ich her
John Francis Wade Adeste fideles
Adolphe Adam Minuit, chrétiens
Vivaldi Concerto G-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. op. 10 Nr. 6 RV 437
Händel Ouvertüre F-Dur zu «Rinaldo» HWV 7
J.S. Bach Sinfonie und Choräle aus den Weihnachtskantaten, zusammengestellt von Maurice Steger

Zürcher Kammerorchester

Händel Ouvertüre g-Moll zu «Agrippina» HWV 6
Händel Orgelkonzert F-Dur HWV 295 «Der Kuckuck und die Nachtigall»
Martin Luther Vom Himmel hoch da komm ich her
John Francis Wade Adeste fideles
Adolphe Adam Minuit, chrétiens
Vivaldi Concerto G-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. op. 10 Nr. 6 RV 437
Händel Ouvertüre F-Dur zu «Rinaldo» HWV 7
J.S. Bach Sinfonie und Choräle aus den Weihnachtskantaten, zusammengestellt von Maurice Steger

Zürcher Kammerorchester

Mozart Divertimento D-Dur KV 155
Castello Sonate concertate Nr. 15 d-Moll und Nr. 4 d-Moll
Händel Concerto grosso a-Moll op. 4/6 HWV 322
Vivaldi Concerto für Blockflöte, Streicher und Bc C-Dur RV 443
Locatelli Concerto grosso f-Moll op. 1/8 “Weihnachtskonzert”
Telemann Suite für Blockflöte, Streicher und Bc a-Moll TWV 55:a2

Susanne von Gutzeit, Dirigentin
Stuttgarter Kammerorchester

Mozart Divertimento D-Dur KV 155
Castello Sonate concertate Nr. 15 d-Moll und Nr. 4 d-Moll
Händel Concerto grosso a-Moll op. 4/6 HWV 322
Vivaldi Concerto für Blockflöte, Streicher und Bc C-Dur RV 443
Locatelli Concerto grosso f-Moll op. 1/8 “Weihnachtskonzert”
Telemann Suite für Blockflöte, Streicher und Bc a-Moll TWV 55:a2

Susanne von Gutzeit, Dirigentin
Stuttgarter Kammerorchester

Mozart Divertimento D-Dur KV 155
Castello Sonate concertate Nr. 15 d-Moll und Nr. 4 d-Moll
Händel Concerto grosso a-Moll op. 4/6 HWV 322
Vivaldi Concerto für Blockflöte, Streicher und Bc C-Dur RV 443
Locatelli Concerto grosso f-Moll op. 1/8 “Weihnachtskonzert”
Telemann Suite für Blockflöte, Streicher und Bc a-Moll TWV 55:a2

Susanne von Gutzeit, Dirigentin
Stuttgarter Kammerorchester

Telemann Concerto für Blockflöte C-Dur TW 51:C1
J. Van Eyck Engels Nachtegaeltje
Vivaldi Blockflötenkonzert D-Dur RV 428 „Il Gardellino“

Christian Knüsel, Leitung
Neues Orchester Basel

Telemann Concerto für Blockflöte C-Dur TW 51:C1
J. Van Eyck Engels Nachtegaeltje
Vivaldi Blockflötenkonzert D-Dur RV 428 „Il Gardellino“

Christian Knüsel, Leitung
Neues Orchester Basel

Ausgewählte Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Marin Marais, Jean-François Dandrieu und Giovanni Antonio Piani

Hille Perl, Gambe
Diego Ares, Cembalo

Im Rahmen der Settimane musicali Ascona gibt Maurice Steger am 15.09. in Locarno ein Konzert für die Klassikfans von morgen: er erzählt die musikalische Geschichte von Tino Flautino und dem Kater Leo, sein neues Kinderprojekt nach einer Geschichte von Jolanda Steiner. Tino Flautino begibt sich auf eine musikalische Reise durch ganz Europa und Maurice Steger demonstriert den Kindern spielerisch den unendlichen Reichtum barocker Musik. Durch seine mitreißende, charismatische Ausstrahlung motiviert er seine jungen Zuhörer, selbst zum Instrument zu greifen und die Welt der Musik kennenzulernen. Seine Partner in dem eigenhändig erarbeiteten kammermusikalischen Projekt sind Annina Sedlacek als Erzählerin, Fiorenza de Donatis an der Violine und Jan Schultsz am Klavier.

15.09. Teatro di Locarno

M. Tippett Fantasie on a theme of Corelli
Vivaldi Concerto per flauto in g-Moll RV104 (La notte)
Toshio Hosokawa ‚Nacht – Schlaf‘ aus ‚Singing Garden in Venice‘
Corelli Blockflötenkonzert F-Dur nach der Sonate op. 5 Nr. 10
Pause
Terry Riley In C

Yuki Kasai, Leitung und Konzertmeisterin
Münchner Kammerorchester

Telemann Doppelkonzert F-Dur für Blockflöte und Fagott, Streicher und b.c., TWV 52:F1
J.S. Bach Doppelkonzert BWV 1043
Telemann Dopppelkonzert e-Moll für Traversflöte und Violine, Streicher und b.c, TWV 52:e3
Montanari Concerto per flautino in B-Dur
Interval
G. Sammartini Blockflötenkonzert F-Dur
Vivaldi Concerto h-moll, op. 3 Nr. 10, RV 580
Telemann Konzert e-Moll für Blockflöte TWV 52:e1

Wolfgang Katschner, Leitung
Lautten Compagney Berlin

Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
Sarri  Concerto a-moll für Blockflöte, Streicher und b.c.
Telemann Suite aus „Klingende Geographie“
Montanari Concerto per flautino in B-Dur
Pause
Corelli Concerto per flauto in D-Dur op. 5 Nr. 11
Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
G. Sammartini Blockflötenkonzert F-Dur

La Cetra Basel

Am 27.07. ist Maurice Steger erneut zu Gast beim Klosters Music Festival. Im Eröffnungskonzert führt er mit dem Barockorchester La Cetra aus Basel durch ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Händel, Sarro, Telemann, Montanari und Sammartini. Seine wohldurchdachten Programme, in denen er sowohl einigen barocken Großmeistern Tribut zollt, wie auch unbekannte Komponisten vor der Vergessenheit bewahrt, machen seine Konzerte stets zu vielsagenden und zugleich unterhaltsamen Erlebnissen. Dass sein Instrument, die Blockflöte, anderen Blasinstrumenten in nichts nachsteht, hat Maurice Steger weltweit unzählige Male mit seiner atemberaubenden Virtuosität und musikalischen Erzählkunst bewiesen.

27. Juli Klosters, Kirche St. Jakob

J. S. Bach Sonate E-Dur für Blockflöte & b.c., BWV 1035
D. Scarlatti Sonata C-Dur K. 513, Pastorale
G. A. Pandolfi Mealli Sonata I ‚La Bernabea’ aus: Sonate a Violino solo, opera quarta, Inspruch 1660
D. Scarlatti Sonata G-Dur K.304 Andante cantabile und Sonata G-Dur K.305 Allegro
F. Mancini Sonata XI g-Moll für Blockflöte & b.c.
A.Scarlatti (zugeschrieben) Sonata No. 1 in d-moll für Violoncello & b.c.
G.F. Händel Prelude & Capriccio a-Moll HWV 571 und/oder Fuge a-Moll HWV 609
G.F. Händel Sonata d-Moll, HWV 367a für Blockflöte & b.c.

Daniel Rosin, Barockvioloncello
Ekaterina Kofanova, Orgelpositiv

 

Tino Flatuino e il gatto Leo

Annina Sedláček, Erzählerin
Jan Schultsz, Klavier
Fiorenza de Donatis, Violine

Auch in diesem Sommer ist Maurice Steger und seine fantastische Musik sehr gefragt. Am 23. und 24. Juni ist er zu Gast bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen sowie den Schlosskonzerten in Thun. Am 29. Juni eröffnet er unter dem Thema BlockBuster dann das Festival summerwinds münsterland. Im Gepäck hat Steger sein erlesenes Programm Souvenirs d’Italie mit Werken von Vivaldi, Telemann, Hasse, Turini, Caldara und einigen mehr. Neben bekannten Werken stammt die Mehrzahl der Stücke aus der privaten Hausbibliothek des Grafen von Harrach aus Österreich, der 1728 zum Vizekönig von Neapel ernannt wurde und von dort zahlreiche Manuskripte als Souvenirs nach Hause brachte. Mit seiner sprühenden Musikalität und seinem einnehmenden Charisma erweckt Maurice Steger diese Werke, gemeinsam mit seinen wunderbaren Kammermusikpartnern in der Concerto à Cinque Besetzung bzw. mit dem Barockorchester La Cetra zum Leben.

23. Juni Residenzschloss Ludwigsburg
24. Juni Kaisersaal Schloss Salem
24. Juni Stadtkirche Thun
29. Juni Apostelkirche Münster

Mit «Tino Flautino und der Kater Leo» schickt Maurice Steger seinen Kinderhelden auf eine neue Abenteuerreise durch das Europa des Barock.

Der Flötist Maurice Steger schickt seinen Helden Tino Flautino auf eine neue Reise. Und die ist ganz besonders abenteuerlich: Tino Flautino und der Kater Leo sitzen im Schlossgarten, als ihnen der Wind drei Papierblätter mit Noten zuweht. Es sind wunderschöne Noten! Aber es gibt ein Problem: Das Stück, das Tino begeistert, hat kein Ende. Ein Blatt scheint zu fehlen. Und weil Tino so begeistert von den Klängen ist, macht er sich auf die Suche. Unter anderem quer durch Deutschland, wo er Johann Sebastian Bach trifft – aber von ihm stammt die Musik sicher nicht. Und auch in Venedig, wo Tino ebenfalls Komponisten trifft, hat er keinen Erfolg. Weiter geht es nach Neapel – und da…

Auch das neue Märchen des kleinen Flötisten ist wieder ein kreatives Spiel mit der Illusion, das zum Zuhören, zum Mitreisen und zum gemeinsamen Raten auffordert. «Das Tolle an Tino Flautino ist, dass er mit ganz kleinen Mitteln auskommt», sagt Maurice Steger. «In Wahrheit entsteht die Geschichte in den Köpfen der Zuhörer, sie können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und selber die grosse Welt der Musik entdecken.»

«Orchesterversion»
Streichorchester
2 Flöten, 2 Oboen, 1 Fagott
Cembalo
Blockflöte
Erzähler (am besten lokal)

«Trio/Quartettversion»
Blockflöte
Klavier
Erzähler (am besten lokal)
evtl. Violine

Weitere Musikmärchen auf Anfrage:
Tino Flautino, Tino Flautino und die Zaubermelodie, Pinocchio und der Flötenspieler

Text: Axel Brüggemann
Foto Tino Flautino: Sibylle Heusser, Oculus Illustration

Turini Sonata per due canti „E tanto tempo hormai“
Turini Sonata per due canti e basso „Il Corisino“
Veracini Sonata in a -Moll
Ceracchini Minuè
Dellea La Maratona – Polka, Noraggio
Pellegrini No. 5 Mazurka di Stabio, Stabio TI
Schwartzkopff  Sonate G-Dur für Flöte, Fagott und Bass
Ceracchini Rondo e Air
Uccellini „La Bergamasca“
Pause
Britten Alpine Suite für Blockflötentrio
Caldara Chiacona a tre B-Dur
Telemann Suite aus „Klingende Geographie“

Nadja Zwiener, Barockvioline
Laura Schmid, Blockflöte
Claudius Kamp, Blockflöte & Barockfagott
Daniele Caminiti, Theorbe & Barockgitarre
Naoki Kitaya, Cembalo

 

Piani Sonata IV in D-Dur
Falconiero Canzoni Napolitani: „Il Spiritillo“, „El Melo“, „La suave melodia“
Weiss  Suite in F-Dur
Telemann Fantasia 1 A-Dur für Blockflöte solo TWV 40:A2
Telemann Triosonate B-Dur für Blockflöte, Cembalo obligato, b.c. TWV 42:B4
Pause
Hasse Cantata D-Dur
Platti Sonata III F-Dur für Cembalo solo
G. Sammartini Sonata IV in G-Dur für Blockflöte und b.c.

Björn Colell, Theorbe und Barocklaute
Ralf Waldner, Cembalo

Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
Sarri  Concerto a-moll für Blockflöte, Streicher und b.c.
Telemann Suite aus „Klingende Geographie“
Montanari Concerto per flautino in B Dur
Pause
Corelli Concerto per flauto in D-Dur op. 5 Nr. 11
Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
G. Sammartini Blockflötenkonzert F-Dur

La Cetra Barockorchester Basel

Am 6. April erscheint bei Sony Classical Maurice Stegers lang ersehnte CD Baroque Twitter, die er gemeinsam mit der spanischen Sängerin Nuria Rial und dem Kammerorchester Basel eingespielt hat. Auf dem Album verbindet sich Stegers einzigartiges Flötenspiel mit dem klaren Sopran von Rial zu einem harmonischen Dialog, der beide Künstler brillieren lässt.
Bereits letzten Sommer konnte man dieses Programm live erleben, wobei sich Steger laut Presse hier „hochvirtuos und bravourös“ präsentiert hat. Wer sich das diesmal nicht entgehen lassen will, der hat im Mai wieder mehrfach die Möglichkeit bei folgenden Konzerten dabei zu sein:

12.05.2018 Muri – Festsaal Kloster Muri
13.05.2018  Riehen – Landgasthof
17.05.2018 Göppingen – Stadthalle
21.05.2018  Warth – Kartause Ittingen
25.05.2018 Lutry – Temple de Lutry
26.05.2018 Guebwiler – Les Dominicains

 

In den kommenden Wochen ist Maurice Steger mit abwechslungsreichen Programmen international unterwegs. Seine Reise beginnt in Ankara, wo er seine bereits in der Vergangenheit überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Bilkent Symphony Orchestra fortführt und Werke von Telemann und Händel interpretiert. An seiner Seite singt die ungarische Sopranistin Emöke Baráth.
Anfang April eröffnet Maurice Steger gemeinsam mit dem Cembalisten Ignacio Prego das Alte Musik Festival der Stadt Torreledones bei Madrid. Unter dem Titel „Mediterraneo“ erklingen barocke Meisterwerke aus Spanien und Italien.
Eine Woche später ist Maurice Steger mit dem Thessaloniki State Symphony Orchestra im Play & Conduct mit Werken von Händel, Telemann, Heinichen, Vivaldi und Sammartini zu erleben.
Zum Abschluss dieser Phase gibt Maurice Steger in seiner Heimat ein Konzert mit dem Zürcher Kammerorchester, mit dem ihn eine jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet. Auf dem Programm stehen Werke von Bach und Brescianello.
Der Virtuose wird im April einmal wieder sein Türkisches, Spanisches, Griechisches und Schweizer Publikum begeistern und in Staunen versetzen.

Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399
Sarro Concerto per flauto und Orchester in a-Moll
Telemann Suite aus „Klingende Geographie“
Montanari Concerto per flautino, zwei Violinen und b.c. in B-Dur
Pause
Corelli  Concerto per flauto in D-Dur op. 5 Nr. 11
Händel Sonata per orchestra in G-Dur, HWV 399 – Passacaille
G. Sammartini Concerto per flautino und Orchester in F-Dur

La Cetra Barockorchester Basel

Turini – Sonata per due canti „E tanto tempo hormai“
Turini – Sonata per due canti e basso „Il Corisino“
Hasse – Cantata per flauto in B-Dur
Hasse – Quadro d-Moll
Montanari – Concerto per flautino in B-Dur
Pause
Telemann – Quartett a-Moll für Flöte, Oboe, Violine und B.c., TWV 43:a3
Vinci – Favorite Song der Oper Oper Elpidia
Caldara – Chiacona – Largo
Vivaldi – Concerto per flauto in g-Moll RV104 (La notte)

Xenia Löffler Oboe & Blockflöte
Nadja Zwiener Violine
Marco Postinghel Fagott
Naoki Kitaya Cembalo

Turini – Sonata per due canti „E tanto tempo hormai“
Turini – Sonata per due canti e basso „Il Corisino“
Hasse – Cantata per flauto in B-Dur
Hasse – Quadro d-Moll
Montanari – Concerto per flautino in B-Dur
Pause
Telemann – Quartett a-Moll für Flöte, Oboe, Violine und B.c., TWV 43:a3
Vinci – Favorite Song der Oper Oper Elpidia
Caldara – Chiacona – Largo
Vivaldi – Concerto per flauto in g-Moll RV104 (La notte)

Xenia Löffler Oboe & Blockflöte
Nadja Zwiener Violine
Marco Postinghel Fagott
Naoki Kitaya Cembalo

Turini – Sonata per due canti „E tanto tempo hormai“
Turini – Sonata per due canti e basso „Il Corisino“
Hasse – Cantata per flauto in B-Dur
Hasse – Quadro d-Moll
Montanari – Concerto per flautino in B-Dur
Pause
Telemann – Quartett a-Moll für Flöte, Oboe, Violine und B.c., TWV 43:a3
Vinci – Favorite Song der Oper Elpidia
Caldara – Chiacona – Largo
Vivaldi – Concerto per flauto in g-Moll RV104 (La notte)

Xenia Löffler Oboe & Blockflöte
Nadja Zwiener Violine
Marco Postinghel Fagott
Naoki Kitaya Cembalo

Fontana – Sonate Nr. 2
Uccellini/Falconiero – Sinfonia 14 „La Foschina“ für Blockflöte und b.c.
Corelli – Sonate IV F-Dur für Blockföte und b.c.
de Cabezon – Diferencias sobre el canto del cavallero, Diferencias sobre la gallarda milanesa, Pavana con sus glossas
de Cabanilles – Corrente italiana
G. Sammartini – Sonate IV in G-Dur für Blockflöte und b.c.
Scarlatti – Improvisation über die Partite „Follia di Spagna“

Ignacio Prego Cembalo

Heinichen – Konzert G-Dur SeiH 214
Telemann – Concerto für Blockflöte C-Dur TW 51:C1
Leo –  Sinfonia aus der Oper ‚Andromaca’ für zwei Hörner, zwei Oboen, Streicher b.c.
Vivaldi – Concerto d-Moll für Vl Streicher und b.c. RV 246
***Pause***
G. Sammartini – Blockflötenkonzert F-Dur
Haydn – Sinfonie Nr. 94 G-Dur ‚Mit dem Paukenschlag‘

Thessaloniki State Symphony Orchestra

Antonio Vivaldi
Ouvertüre zu «La Senna festeggiante» RV 693
Concerto per flauto, archi e basso F-Dur RV 442
«Quell´usignolo che al caro nido» Arie für Sopran aus der Oper «Arsilda regina di Ponto»

Alessandro Scarlatti
«Più non m’alletta e piace» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Il giardino d’amore» (1705-1710)

Tomaso Albinoni
«Zeffiretti che spiegate» für Sopran aus der Oper «Eraclea»

Francesco Mancini
Sonata Decima Quarta per flauto solo, 2 violini, viola e basso g-Moll

Leonardo Vinci
«Rondinella che dal lido» Arie für Sopran aus der Oper «Ifigenia in Tauride»

Angelo Maria Fiorè
«Usignolo che col volo» Arie für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Engelberta»

Pietro Torri
«Amorosa rondinella» für Sopran aus der Oper «Nicomede“

Charles Dieupart
Concerto per flautino in a-Moll

Francesco Gasparini
«Bell’augelletto che vai scherzando» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «L’oracolo del fato»

Johann Adolph Hasse
«L’augellin fra lacci stretto» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Didone abbandonata»

 

Julia Schröder Leitung
Kammerorchester Basel

Antonio Vivaldi
Ouvertüre zu «La Senna festeggiante» RV 693
Concerto per flauto, archi e basso F-Dur RV 442
«Quell´usignolo che al caro nido» Arie für Sopran aus der Oper «Arsilda regina di Ponto»

Alessandro Scarlatti
«Più non m’alletta e piace» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Il giardino d’amore» (1705-1710)

Tomaso Albinoni
«Zeffiretti che spiegate» für Sopran aus der Oper «Eraclea»

Francesco Mancini
Sonata Decima Quarta per flauto solo, 2 violini, viola e basso g-Moll

Leonardo Vinci
«Rondinella che dal lido» Arie für Sopran aus der Oper «Ifigenia in Tauride»

Angelo Maria Fiorè
«Usignolo che col volo» Arie für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Engelberta»

Pietro Torri
«Amorosa rondinella» für Sopran aus der Oper «Nicomede“

Charles Dieupart
Concerto per flautino in a-Moll

Francesco Gasparini
«Bell’augelletto che vai scherzando» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «L’oracolo del fato»

Johann Adolph Hasse
«L’augellin fra lacci stretto» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Didone abbandonata»

 

Julia Schröder Leitung
Kammerorchester Basel

Antonio Vivaldi
Ouvertüre zu «La Senna festeggiante» RV 693
Concerto per flauto, archi e basso F-Dur RV 442
«Quell´usignolo che al caro nido» Arie für Sopran aus der Oper «Arsilda regina di Ponto»

Alessandro Scarlatti
«Più non m’alletta e piace» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Il giardino d’amore» (1705-1710)

Tomaso Albinoni
«Zeffiretti che spiegate» für Sopran aus der Oper «Eraclea»

Francesco Mancini
Sonata Decima Quarta per flauto solo, 2 violini, viola e basso g-Moll

Leonardo Vinci
«Rondinella che dal lido» Arie für Sopran aus der Oper «Ifigenia in Tauride»

Angelo Maria Fiorè
«Usignolo che col volo» Arie für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Engelberta»

Pietro Torri
«Amorosa rondinella» für Sopran aus der Oper «Nicomede“

Charles Dieupart
Concerto per flautino in a-Moll

Francesco Gasparini
«Bell’augelletto che vai scherzando» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «L’oracolo del fato»

Johann Adolph Hasse
«L’augellin fra lacci stretto» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Didone abbandonata»

 

Julia Schröder Leitung
Kammerorchester Basel

Antonio Vivaldi
Ouvertüre zu «La Senna festeggiante» RV 693
Concerto per flauto, archi e basso F-Dur RV 442
«Quell´usignolo che al caro nido» Arie für Sopran aus der Oper «Arsilda regina di Ponto»

Alessandro Scarlatti
«Più non m’alletta e piace» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Il giardino d’amore» (1705-1710)

Tomaso Albinoni
«Zeffiretti che spiegate» für Sopran aus der Oper «Eraclea»

Francesco Mancini
Sonata Decima Quarta per flauto solo, 2 violini, viola e basso g-Moll

Leonardo Vinci
«Rondinella che dal lido» Arie für Sopran aus der Oper «Ifigenia in Tauride»

Angelo Maria Fiorè
«Usignolo che col volo» Arie für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Engelberta»

Pietro Torri
«Amorosa rondinella» für Sopran aus der Oper «Nicomede“

Charles Dieupart
Concerto per flautino in a-Moll

Francesco Gasparini
«Bell’augelletto che vai scherzando» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «L’oracolo del fato»

Johann Adolph Hasse
«L’augellin fra lacci stretto» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Didone abbandonata»

 

Julia Schröder Leitung
Kammerorchester Basel

Antonio Vivaldi
Ouvertüre zu «La Senna festeggiante» RV 693
Concerto per flauto, archi e basso F-Dur RV 442
«Quell´usignolo che al caro nido» Arie für Sopran aus der Oper «Arsilda regina di Ponto»

Alessandro Scarlatti
«Più non m’alletta e piace» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Il giardino d’amore» (1705-1710)

Tomaso Albinoni
«Zeffiretti che spiegate» für Sopran aus der Oper «Eraclea»

Francesco Mancini
Sonata Decima Quarta per flauto solo, 2 violini, viola e basso g-Moll

Leonardo Vinci
«Rondinella che dal lido» Arie für Sopran aus der Oper «Ifigenia in Tauride»

Angelo Maria Fiorè
«Usignolo che col volo» Arie für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Engelberta»

Pietro Torri
«Amorosa rondinella» für Sopran aus der Oper «Nicomede“

Charles Dieupart
Concerto per flautino in a-Moll

Francesco Gasparini
«Bell’augelletto che vai scherzando» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «L’oracolo del fato»

Johann Adolph Hasse
«L’augellin fra lacci stretto» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Didone abbandonata»

 

Julia Schröder Leitung
Kammerorchester Basel

Antonio Vivaldi
Ouvertüre zu «La Senna festeggiante» RV 693
Concerto per flauto, archi e basso F-Dur RV 442
«Quell´usignolo che al caro nido» Arie für Sopran aus der Oper «Arsilda regina di Ponto»

Alessandro Scarlatti
«Più non m’alletta e piace» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Il giardino d’amore» (1705-1710)

Tomaso Albinoni
«Zeffiretti che spiegate» für Sopran aus der Oper «Eraclea»

Francesco Mancini
Sonata Decima Quarta per flauto solo, 2 violini, viola e basso g-Moll

Leonardo Vinci
«Rondinella che dal lido» Arie für Sopran aus der Oper «Ifigenia in Tauride»

Angelo Maria Fiorè
«Usignolo che col volo» Arie für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Engelberta»

Pietro Torri
«Amorosa rondinella» für Sopran aus der Oper «Nicomede“

Charles Dieupart
Concerto per flautino in a-Moll

Francesco Gasparini
«Bell’augelletto che vai scherzando» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «L’oracolo del fato»

Johann Adolph Hasse
«L’augellin fra lacci stretto» für Sopran und Flauto dolce aus der Oper «Didone abbandonata»

 

Julia Schröder Leitung
Kammerorchester Basel

Telemann – Grillen-Symphonie in G-Dur TWV 50:1
Händel – Delirio Amoroso “da quel giorno fatale”, HWV 99
Händel – Giulio Cesare, HWV 17 “Da tempeste il legno infranto”, “Piangeró la sorte mia”
Händel – Feuerwerksmusik HWV 351

Emöke Baráth Sopran
Bilkent Symphony Orchestra

Mozart – Blockflötenkonzert nach dem Fagottkonzert B-dur kv 191
Heberle
Blockflötenkonzert G-Dur

Howard Griffiths Dirigent
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Mozart – Blockflötenkonzert nach dem Fagottkonzert B-dur kv 191
Heberle
Blockflötenkonzert G-Dur

Howard Griffiths Dirigent
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Mozart – Blockflötenkonzert nach dem Fagottkonzert B-dur kv 191
Heberle
Blockflötenkonzert G-Dur

Howard Griffiths Dirigent
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Wo Maurice Steger auftritt, lässt er ein begeistertes Publikum zurück, so bereits diesen Winter in Süddeutschland und der Schweiz. Nun folgt die Fortsetzung: am 07. Dezember leitet er im Play & conduct ein Barockprogramm mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen.
Mit dem Münchner Kammerorchester steht er am 11. Dezember in Erlangen und am 17. Dezember in Essen auf der Bühne und spielt virtuose Solokonzerte der großen italienischen Barockkomponisten Sammartini, Vivaldi und Corelli.
Am 22. Dezember eröffnet Maurice Steger die Reihe der Barockkonzerte der NDR Radiophilharmonie in Hannover. Das Programm beinhaltet neben barocken Koryphäen auch weniger bekannte Werke, die ihre Wiederentdeckung Maurice Steger persönlich verdanken und deren kompositorische Qualität besticht. Maurice Stegers überschäumende Musikalität, seine Klangvirtuosität und sein charismatisches Auftreten versprechen seinen Zuhörern eine zauberhafte Adventszeit mit barocken Tönen.

Corelli –  Concerto grosso op. 6/4 D-Dur
Vivaldi – Concerto für Blockflöte und Streicher G-Dur RV 437
Scarlatti – Concerto grosso Nr. 1 f-Moll
Vivaldi – Concerto für Streicher D-Dur RV 121
Sarro – Concerto für Blockflöte, 2 Violinen, Viola und b.c. a-Moll
Vivaldi – Concerto für Streicher g-Moll RV 156
Albinoni – Sinfonia g-Moll Si7
Vivaldi – Concerto für Flautino, Streicher und b.c. C-Dur RV 443

Marcello di Lisa Dirigent
Concerto de’ Cavalieri

Corelli –  Concerto grosso op. 6/4 D-Dur
Vivaldi – Concerto für Blockflöte und Streicher G-Dur RV 437
Vivaldi – Concerto für Streicher g-Moll RV 156 | Concerto für Flautino, Streicher und b.c. C-Dur RV 443
Vivaldi – Concerto für Streicher D-Dur RV 121
Scarlatti – Concerto grosso Nr. 1 f-Moll
Sarro – Concerto für Blockflöte, 2 Violinen, Viola und b.c. a-Moll
Albinoni – Sinfonia g-Moll Si7

Marcello di Lisa Dirigent
Concerto de’ Cavalieri

Bescherung mit Maurice Steger! Ein ausgeklügeltes Programm von Händel bis Mozart brachte Maurice Steger vom 22.-26. November bei insgesamt vier Konzerten in Doppelfunktion als Dirigent und Solist mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz auf die Bühne. Stimmungsvoll leitete er damit unter der Überschrift „Gedanken“ die Vorweihnachtszeit ein. Es folgen Konzerte mit dem Orchestra della Svizzera Italiana in Lugano: am 01. Dezember präsentiert Maurice Steger im Play & Conduct ein barock-frühklassisches Programm mit Werken von Rosetti, Telemann, Sammartini und Haydn. Mit Musikern des Orchesters spielt er dann in Kammermusikbesetzung am 03. Dezember Werke von Telemann, Montanari und Vivaldi. Wie immer präsentiert er seine Kunst dabei voller Energie, mit zauberhaftem Klang und farbenreicher Musikalität. Fortsetzung folgt…

Telemann – Overturen-Suite in g-Moll 
J.S. Bach – Concerto in D-Dur
Vivaldi – Fötenkonzert in g-Moll ‚La notte‘ 

Brescianello – Chaconne in A-Dur
G. Sammartini – Flötenkonzert in F-Dur
Händel – Concerto a due cori in B-Dur No. 1 

 

Maurice Steger | Blockflöte und Dirigent
Wrocław Barockorchester

Telemann – Suite aus „Klingende Geographie“
G.B. Sammartini – Sinfonia G-Dur
Sarri – Blockflötenkonzert d-Moll
A. Montanari / G. F. Händel (fälschlich zugeschrieben) – Concerto per flautino B-Dur

Heinichen – Konzert G-Dur Seibel 214
Brescianello – Chaconne A-Dur
G. Sammartini – Blockflötenkonzert F-Dur

 

Maurice Steger  Blockflöte & Dirigent
NDR Radiophilharmonie
Sebastian Wienand Cembalo & Orgelpositiv
Daniele Caminiti Theorbe & Barockgitarre

Haydn –  Sinfonie Nr. 23 G-Dur
Sammartini – Blockflötenkonzert F-Dur
Telemann – Sinfonie spirituosa D-Dur TWV 44:1

Vivaldi –  Blockflötenkonzert g-Moll „La Notte“
Mozart –  Sinfonie A-Dur KV 201
Corelli – Blöckflötenkonzert Nr.10 F-Dur

 

Maurice Steger Blockflöte
Münchener Kammerorchester

 

W.F. Bach – Sinfonie F-Dur BR C2
Sammartini – Blockflötenkonzert F-Dur
Telemann – Sinfonie spirituosa D-Dur TWV 44:1

Tippett – Fantasia on a Theme of Corelli
Sørensen  – „Whispering“ für Altblockflöte und Streicher
Corelli – Blöckflötenkonzert Nr.10 F-Dur

 

Maurice Steger Blockflöte
Münchener Kammerorchester

Veracini – Ouvertüre Nr. 6 g-Moll 2
Vivaldi – Concerto per molti strumenti F-Dur, RV 569
Kaiser – Jodelet
Vivaldi – La Notte

Vivaldi – Gardellino
Fasch – Konzert D-Dur
Sammartini – Concerto per flautino

 

Maurice Steger  Dirigent & Blockflöte
Württembergische Philharmonie Reutlingen Sinfonieorchester

Telemann – Sonata a tre per flauto, violino e basso continuo n.5 TWV42:a4
Telemann – Fantasia n. 1 da «12 Fantasie per flauto»
Telemann – Concerto a tre per flauto, corno e basso continuo

Montanari – Concerto per flautino, 2 violini e basso continuo in si bemolle maggiore

Vivaldi – Concerto per flauto, oboe, violino, fagotto e basso continuo in sol minore RV 107

 

Maurice Steger Blockflöte
Orchestra della Svizzera Italiana
Walter Zagato Violine I, Katie Vitalie Violine II, Johann Sebastian Paetsch Violoncello, Marco Schiavon Oboe, Alberto Biano Fagott, Zora Slokar Horn

Rosetti – Sinfonie n. 39
Telemann – Konzert für Barockflöte in C-Dur TWV 52
Sammartini – Konzert für Flautino in F-Dur
Haydn – Sifonie n. 94 Sorpresa

 

Maurice Steger Blockflöte & Dirigent
Orchestra della Svizzera Italiana

Händel – Suite de danse aus der Oper Almira HWV 1
Montanari – Concerto per flauto piccolo 
Brescianello – Chaconne A-Dur
Sammartini – Konzert für Blockflöte F-Dur
Mozart – Symphonie Es-Dur KV 543

Maurice Steger, Blockflöte & Dirigent
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Händel – Suite de danse aus der Oper Almira HWV 1
Montanari – Concerto per flauto piccolo 
Brescianello – Chaconne A-Dur
Sammartini – Konzert für Blockflöte F-Dur
Mozart – Symphonie Es-Dur KV 543

Maurice Steger, Blockflöte & Dirigent
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Händel – Suite de danse aus der Oper Almira HWV 1
Montanari – Concerto per flauto piccolo 
Brescianello – Chaconne A-Dur
Sammartini – Konzert für Blockflöte F-Dur
Mozart – Symphonie Es-Dur KV 543

Maurice Steger, Blockflöte & Dirigent
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Händel – Suite de danse aus der Oper Almira HWV 1
Montanari – Concerto per flauto piccolo 
Brescianello – Chaconne A-Dur
Sammartini – Konzert für Blockflöte F-Dur
Mozart – Symphonie Es-Dur KV 543

Maurice Steger, Blockflöte & Dirigent
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Veracini – Sonata in la minore per flauto e basso
Canzoni del sei’cento: Sonata seconda per flauto solo (Fontana) – Symphonia ‘in Eco’ (Rossi) ‚La suave melodia’ (Falconiero) – Canzona La Pighetta per flauto e basso (Merula)
Vivaldi – Concerto per flauto, violino e basso in D Dur, RV 92
Hasse – Cantata per flauto e basso in D Dur
Caldara – Chiacona
Vivaldi – Sonata XII in sol minore ‚La Follia’, RV 63 per flauto diritto, violino, cello & basso continuo

Maurice Steger, Blockflöte
Max Volbers, Cembalo
Chouchane Siranossian, Barockvioline
Bruno Hurtado, Barockcello

Sammartini – Concerto per flauto F Dur 
Telemann
– Concerto in C Dur 

Maurice Steger, Blockflöte
Ensemble Esperanza

Händel – Suite de dance aus der Oper ‚Almira, Königin von Kastilien’
Sarri  – Concerto 11 für Blockflöte, Streicher & b.c. in a Moll
Antonio Vivaldi – Concerto für Blockflöte, Streicher und b.c. in D Dur, RV 375
Veracini Ouvertüre Nr. 6 in g Moll für zwei Oboen, Fagott, Streicher und b.c.
Sammartini – Concerto per flautino in F Dur

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
La Cetra Barockorchester

Maurice Steger wartet in diesem Sommer mit einem musikalischen Highlight nach dem anderen auf. Am 30. Juni reist der Blockflötist mit der Lautten Compagney Berlin zur Expo nach Astana in Kasachstan. Zukunft trifft auf Vergangenheit, wenn Maurice Steger und das ausgefallene Barockensemble in diesem technisch-futuristischen Rahmen ein wundervoll barockes Programm mit Telemann Schwerpunkt auf die Bühne bringen. 

Weiter geht die Reise nach London in die traditionsreiche Wigmore Hall. Hier spielt Maurice Steger am 03. Juli gemeinsam mit seinem brillanten Cembalopartner Jean Rondeau ein wie üblich perfekt ausbalanciertes Programm mit Lokalkolorit: neben barocken Großmeistern erklingen Werke des Londoner Komponisten Stephen Storace (1762 -1796).

Für das Konzertpublikum in Santander (Spanien) hat Maurice Steger gemeinsam mit dem Spanier Ignacio Prego am Cembalo ein opulent italienisches Duoprogramm mit Werken von Corelli, Fontana, Uccelini, Scarlatti u.a. erarbeitet, das am 06. Juli in der Universität der Stadt erklingt.

Und schließlich ist Maurice Steger am 15. Juli beim Haydn Festival auf Schloss Esterhazy zu Gast. Vor dieser prächtigen und authentischen Kulisse dirigiert und spielt er mit den Budapest Strings ein Programm, das Haydns barocke Vorgänger und musikalischen Wegbereiter aufzeigt.

Maurice Stegers Vielseitigkeit ist erstaunenswert, seine Musikalität unerschöpflich, seine Energie einzigartig. Das Publikum kann sich auf diesen musikalischen Sommer freuen! Fortsetzung folgt …

Telemann – Fantasia 1 in A Dur für Flöte solo// Triosonate F Dur für Blockflöte, Viola da gamba & b.c., TWV 42:F3 
Forquera – „La Rameau“ und „Jupiter“
Hasse – Cantata per flauto e basso in D Dur
Telemann – Triosonate B Dur für Blockflöte, Cembalo obligato & b.c., TWV 42:B4
Marais – Les Folies d’Espagne für Viola da gamba
Sammartini – Sonata IV G-Dur für Blockflöte & b.c.

Maurice Steger, Blockflöte
Hille Perl, Viola da gamba
Olga Watts, Cembalo

Telemann – Fantasia 1 in A Dur für Flöte solo// Triosonate F Dur für Blockflöte, Viola da gamba & b.c., TWV 42:F3 
Forquera – „La Rameau“ und „Jupiter“
Hasse – Cantata per flauto e basso in D Dur
Telemann – Triosonate B Dur für Blockflöte, Cembalo obligato & b.c., TWV 42:B4
Marais – Les Folies d’Espagne für Viola da gamba
Sammartini – Sonata IV G-Dur für Blockflöte & b.c.

Maurice Steger, Blockflöte
Hille Perl, Viola da gamba
Olga Watts, Cembalo

J. Hotteterre – Préludes pour la flûte à bec seul
A. Danican-Philidor – Sonate d-Moll
M. de la Barre – Suite Nr. 9 G-Dur »Sonate L’inconnuë«
J.J. Froberger – Affligée et tombeau sur la mort de M. Blancrocher
L. Couperin – Chaconne »La Bergeronnette«
A. Desplanes / G.A. Piani – Sonate IV D Dur
J.B. de Boismortier – Sonate D-Dur op. 91 pour un clavecin et une flûte
F. Couperin – Les langueurs tendres | Les barricades mistérieuses
D. Ares – Prélude (sur les barricades mistérieuses)
F. Couperin – L’Arléquine
A. Corelli – Sonate X op. 5 F-Dur für Flautino und B.c. mit Ornamenten von französischen Compositeuren

Maurice Steger, Blockflöte
Diego Ares, Cembalo

J. Hotteterre – Préludes pour la flûte à bec seul
A. Danican-Philidor – Sonate d-Moll
M. de la Barre – Suite Nr. 9 G-Dur »Sonate L’inconnuë«
J.J. Froberger – Affligée et tombeau sur la mort de M. Blancrocher
L. Couperin – Chaconne »La Bergeronnette«
A. Desplanes / G.A. Piani – Sonate IV D Dur
J.B. de Boismortier – Sonate D-Dur op. 91 pour un clavecin et une flûte
F. Couperin – Les langueurs tendres | Les barricades mistérieuses
D. Ares – Prélude (sur les barricades mistérieuses)
F. Couperin – L’Arléquine
A. Corelli – Sonate X op. 5 F-Dur für Flautino und B.c. mit Ornamenten von französischen Compositeuren

Maurice Steger, Blockflöte
Diego Ares, Cembalo

SOUVENIRS d’ITALIE
mit Werken von D. und A. Scarlatti, J. A. Hasse, G. Sammartini, S. Gleitsmann, A. Falconiero, G. B. Piani u.a.

Maurice Steger, Blockflöte
Daniele Caminiti, Theorbe
Naoki Kitaya, Cembalo

N. FiorenzaSonata a Moll für Altblockflöte und b.c.
Canzoni del sei’cento di A. Falconiero – ‘Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’
N.A. Porpora Sonata per cello e basso continuo in F Dur
S. Gleitsmann – Capriccio in c Moll für Laute solo
G.A. Piani – Sonata IV in D Dur
G.A. Hasse Cantata per flauto e basso in B Dur
L. Leo – Toccata II in g Moll und VI in C Dur für Cembalo solo, Napoli ca. 1730
G. Sammartini – Sonata in G Dur, op. 2

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Mauro Valli, Barockcello
Daniele Caminiti, Theorbe
Naoki Kitaya, Cembalo

N. FiorenzaSonata a Moll für Altblockflöte und b.c.
Canzoni del sei’cento di A. Falconiero – ‘Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’
N.A. Porpora Sonata per cello e basso continuo in F Dur
S. Gleitsmann – Capriccio in c Moll für Laute solo
G.A. Piani – Sonata IV in D Dur
G.A. Hasse Cantata per flauto e basso in B Dur
L. Leo – Toccata II in g Moll und VI in C Dur für Cembalo solo, Napoli ca. 1730
G. Sammartini – Sonata in G Dur, op. 2

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Mauro Valli, Barockcello
Daniele Caminiti, Theorbe
Naoki Kitaya, Cembalo

N. Fiorenza – Sonata a Moll für Altblockflöte und b.c.
Canzoni del sei’cento di A. Falconiero – ‘Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’
N.A. Porpora Sonata per cello e basso continuo in F Dur
S. Gleitsmann – Capriccio in c Moll für Laute solo
G.A. Piani – Sonata IV in D Dur
G.A. Hasse Cantata per flauto e basso in B Dur
L. Leo – Toccata II in g Moll und VI in C Dur für Cembalo solo, Napoli ca. 1730
G. Sammartini – Sonata in G Dur, op. 2

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Mauro Valli, Barockcello
Daniele Caminiti, Theorbe
Naoki Kitaya, Cembalo

F. M. Veracini – Sonata a Moll per flauto e basso continuo
G.B. Fontana – Sonata seconda per canto solo
G.A. Piani – Sonata IV in D Dur
Canzoni del sei’cento di A. Falconiero, Napoli 1625:  ‘Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’
P.D. Paradisi – Sonata IX a-moll für Cembalo solo
A. Corelli – Sonata Nr. 10 op. 5 in F Dur für Blockflöte und b.c

Maurice Steger, Blockflöte
Olga Watts, Cembalo

G.P. Telemann – Fantasia 1 in A Dur für Flöte solo | Triosonate F Dur für Blockflöte, Viola da gamba & b.c., TWV 42:F3
J.B.A. Forqueray – „La Rameau“ und „Jupiter“
G.A. Hasse – Cantata per flauto e basso in D Dur
G.P. Telemann – Triosonate B Dur für Blockflöte, Cembalo obligato & b.c. TWV 42:B4
M. Marais – Les Folies d’Espagne für Viola da gamba | Variationen über den Folliabass, aus dem 2. Buch (1701)
G. Sammartini – Sonata IV G-Dur für Blockflöte & b.c.

Maurice Steger, Blockflöte
Hille Perl, Viola da gamba
Olga Watts, Cembalo

J.S. Bach – Konzert für 2 Violinen, Streicher und Continuo d-moll, BWV 1043 | Brandenburgische Konzerte Nr. 3 & 4, BWV 1048 & 1049
F. Mancini – Sonata Decima Quarta per flauto solo, 2 violini, viola e basso g-moll
A. Vivaldi – Sinfonia per archi g-moll, RV 156 / Concerto für Blockflöte G-Dur, RV 437

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Kammerorchester Basel
Stefano Barneschi, Solovioline
Anna Faber, Violine (Bach 1043)
Katya Polin, Blockflöte (Bach 1049)
Sergio Ciomei, Cembalo

Baroque Twitter

L. Vinci – “Rompi i lacci aquila altera” für Sopran aus der Oper “Astianatte”
P. Torri – “Amorosa rondinella” für Sopran aus der Oper “Nicomede”
F. Gasparini – “Bell’augelletto che vai scherzando” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “L’oracolo del fato”
F. Mancini – Konzert g-moll für Blockflöte und Orchester
A. Vivaldi – “Io son quel gelsomino” für Sopran aus der Oper “Arsilda regina di Ponto”
G.F. Händel  – “Il volo cosi fido” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “Riccardo Primo”
G. Sellitto – “Siface eccoti giunto … Quell’usignolo ch’innamorato” für Sopran aus der Oper “Siface”
L.Vinci – “Rondinella che dal lido” für Sopran aus der Oper “Ifigenia in Tauride”
A. Scarlatti  – “Più non m’alletta e piace” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “Il giardino d’amore”
A. Vivaldi – Konzert G-Dur ‚per flauto e orchestra‘, RV 437
G.B. Pergolesi – “Andrò ramingo e solo” für Sopran aus der Oper “Salustia”
J.A. Hasse – “L’augellin fra lacci stretto” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “Dioden abbandonata”

Nuria Rial, Sporan
Maurice Steger, Blockflöte
Kammerorchester Basel
Stefano Barneschi, Konzertmeister

Baroque Twitter

L. Vinci – “Rompi i lacci aquila altera” für Sopran aus der Oper “Astianatte”
P. Torri – “Amorosa rondinella” für Sopran aus der Oper “Nicomede”
F. Gasparini – “Bell’augelletto che vai scherzando” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “L’oracolo del fato”
F. Mancini – Konzert g-moll für Blockflöte und Orchester
A. Vivaldi – “Io son quel gelsomino” für Sopran aus der Oper “Arsilda regina di Ponto”
G.F. Händel  – “Il volo cosi fido” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “Riccardo Primo”
G. Sellitto – “Siface eccoti giunto … Quell’usignolo ch’innamorato” für Sopran aus der Oper “Siface”
L.Vinci – “Rondinella che dal lido” für Sopran aus der Oper “Ifigenia in Tauride”
A. Scarlatti  – “Più non m’alletta e piace” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “Il giardino d’amore”
A. Vivaldi – Konzert G-Dur ‚per flauto e orchestra‘, RV 437
G.B. Pergolesi – “Andrò ramingo e solo” für Sopran aus der Oper “Salustia”
J.A. Hasse – “L’augellin fra lacci stretto” für Sopran und Flauto dolce aus der Oper “Dioden abbandonata”

Kammerorchester Basel 
Nuria Rial, Sporan
Maurice Steger, Blockflöte

G. Fr. Händel – Ouvertüre Agrippina (1709) HWV 6
G. Ph.Telemann – Concerto C Dur für Blockflöte und Orchester TWV51:C1
A. Salieri – Sinfonia Veneziana
J. Chr. Bach – Ouvertüre Alessandro nell’Indie
G. Sammartini – Concerto für Flautino in F Dur
L. Boccherini – Sinfonie D moll “La Casa del Diavolo”, op 12 Nr. 4 (G 506) (1787)

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Budapest Strings, Kammerorchester

Arcangelo Corelli – Sonata IV F-Dur für Blockflöte & b.c.
Giovanni Battista Fontana – Sonata seconda per canto solo
Canzoni del sei’cento di Marco Uccellini e Andrea Falconiero – Sinfonia 14 “La Foschina” – ‘Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’
Georg Philipp Telemann – Fantasia 1 in A Dur für Flöte solo
Georg Philipp Telemann – Sonate C Dur für Blockflöte & b.c. aus Essercizii Musici, TWV41:C5
Giuseppe Sammartini – Sonata IV G-Dur für Blockflöte & b.c.
Antonio Soler – Fandango per a clave
Alessandro Scarlatti – Variazioni sulla Partite di ‘Follia di Spagna’, Napoli, ca 1716

Maurice Steger, Blocklföte
Ignacio Prego, Cembalo

Giovanni Adolfo Hasse – Cantata per flauto e basso D Major
Canzoni del sei’cento di Andrea Falconiero – Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’
Bernardo Storace – La Ciaccona per cimbalo solo
Pietro Castrucci – Sonata per flauto e basso – after the Sonata op 5 No 8 in g Minor by Arcangelo Corelli with ornaments by Mr P. Castrucci
Domenico Scarlatti Sonate per cembalo solo _ K. 213 Andante in d Minor and K. 119 Allegro in D Major
Giuseppe Sammartini – Sonata in G Major, op.2

Maurice Steger, Blockflöte
Jean Rondeau, Cembalo

J.S. Bach – Concerto d-moll BWV 1043
Vivaldi – Concerto h-moll RV 580
Sammartini – Concerto F-Dur for recorder, strings and b.c.
Vivaldi – Concerto in D-Dur
Vivaldi – L’estate from Le quattro stagioni RV 315
Telemann –Doppelkonzert e-moll TWV 52:e1

Lautten Compagney
Maurice Steger, Blockflöte und Leitung
Wolfgang Katschner, Leitung

Telemann – Concerto C-Dur für Blockflöte, Streicher und Basso continuo
Schacher – Märchenbilder für Blockflöte und Symphonieorchester
Wagner – Vorspiel zu Parsifal
Franck – Symphonie d-Moll

Bielefelder Philharmoniker
Patrik Ringborg – Dirigent

Ausgewählte Werke für Blockflöte und Orchester von Vivaldi, Heinichen, Hasse, Fasch, Bach u.a.

Akademie für Alte Musik Berlin
Georg Kallweit, Konzertmeister

Händel – Tanzsuite aus der Oper Almira, Königin von Kastilien
Sammartini – Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c.
Heinichen – Concerto G-Dur
Vivaldi – Concerto G-Dur per flauto RV 437
Händel – Concerto F Dur a due cori, HWV 334


Philharmonisches Orchester Erfurt

Händel – Tanzsuite aus der Oper Almira, Königin von Kastilien
Sammartini – Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c.
Heinichen – Concerto G-Dur
Vivaldi – Concerto G-Dur per flauto RV 437
Händel – Concerto F Dur a due cori, HWV 334


Philharmonisches Orchester Erfurt

Das neue Jahr führt Maurice Steger direkt nach Übersee. In Quebec City und Montréal leitet er am 26. und 27.Januar das Kammerorchester “Les Violons du Roy”, eines der bedeutendsten in der Kanadischen Musikszene, benannt nach dem berühmt-berüchtigten Streichorchester am Französischen Hof. Maurice Steger dirigiert ein frühklassisches Programm mit Werken von Rosetti, Mozart, Leo und Haydn. Für die Blockflöte wurden in dieser Zeit nur noch wenige Werke komponiert. Ein Juwel jedoch ist das Blockflötenkonzert von Anton Heberle, mit dem Maurice Steger, der „Paganini der Blockflöte“, durch seine nuancierte und technisch sowie klanglich brillante Spielweise unvergessliche Momente im Konzertsaal schafft.

Hier gehts zur Seite der Violons du Roy für mehr Informationen.

Händel – Sonate F-Dur
Corelli – Sonate 8 op. 5
Purcell – A New Ground 
Jianping – Blockflöte solo
Corelli – Sonate 10 op. 5 mit Variationen

Maurice Steger, Blockflöte
Dmitry Dichtiar, Barockcello
Irene Müller-Glasewald, Cembalo

Händel – Suite aus Almira, Königin von Castilien
Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 2
Schacher – | Romance Pictures
Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 4

Malaysian Philharmonic Orchestra (MPO)
Maurice Steger – Blockflöte und Leitung

Händel – Suite aus Almira, Königin von Castilien
Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 2
Schacher – | Romance Pictures
Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 4

Malaysian Philharmonic Orchestra (MPO)
Maurice Steger – Blockflöte und Leitung

Piani – Sonata IV in D-Dur; Canzoni del sei’cento di Andrea Falconiero, Napoli 1625‘Il Spiritillo’ – ‚El Melo’ – ‚La suave melodia’ 
Porpora – Sonata per cello e basso continuo in F-Dur
Hasse – Cantata per flauto e basso in D-Dur
Fiorenza -Sonata a-moll für Altblockflöte und b.c.
Gleitsmann – Capriccio in c-moll für Laute solo
Sammartini -Sonata in G Dur, op. 2

Maurice Steger, Blockflöte
Daniele Caminiti, Laute
Mauro Valli, Cello

Vivaldi  – Blockflötenkonzert g-Moll op.10 Nr. 2 RV 439 »La notte«
Mozart – Divertimento D-Dur KV 136
Telemann – Blockflötenkonzert C-Dur TWV 52:C1
Beethoven – Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Staatsorchester Braunschweig
Maurice Steger,  Dirigent und Blockflötelle

Vivaldi  – Blockflötenkonzert g-Moll op.10 Nr. 2 RV 439 »La notte«
Mozart – Divertimento D-Dur KV 136
Telemann – Blockflötenkonzert C-Dur TWV 52:C1
Beethoven – Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Staatsorchester Braunschweig
Maurice Steger,  Dirigent und Blockflöte

Vivaldi  – Blockflötenkonzert g-Moll op.10 Nr. 2 RV 439 »La notte«
Mozart – Divertimento D-Dur KV 136
Telemann – Blockflötenkonzert C-Dur TWV 52:C1
Beethoven – Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Staatsorchester Braunschweig
Maurice Steger,  Dirigent und Blockflöte

N. Fiorenza – Sonata la mineur  pour flûte
Canzoni del sei’cento di Andrea Falconiero – Il Spiritillo‚ El Melo, La suave melodia’
Giovanni Antonio Piani – Sonata IV en Ré Majeur pour flùte
Leonardo Leo – Toccata II en sol Mineur  pour clavecin solo solo, Napoli ca 1730
Giovanni Adolfo Hasse – Cantata per flauto e basso en Si Bemoll Majeur
Alessandro Scarlatti  – Variazioni sulla Partite di ‘Follia di Spagna’, Napoli, ca 1716
Domenico Scarlatti – Sonate per cembalo solo, La Majeur K. 208 – Andante e cantabile & Ré Majeur K. 29 – Presto
Giuseppe Sammartini – Sonata en Sol Majeur, op.2

Sebastian Wienand, Cembalo
Maurice Steger, Flöte

L. Leo – Sinfonia aus der Oper ‚Andromaca’ für zwei Hörner, zwei Oboen, Streicher & b.c.
Rosetti – Sinfonie Nr. 39 in g-moll, RWV A 42
Mozart – Serenade Nr. 13 in G-Dur, K. 525, „Eine kleine Nachtmusik“
Heberle – Concerto Sol majeur pour flûte à bec, cordes et deux cor ad libitum
Haydn – Sinfonie Nr. 8 in G G-Dur, Hob.I:8, „Le soir“

Les Violons du Roy
Maurice Steger, Blockflöte und Leitung

L. Leo – Sinfonia aus der Oper ‚Andromaca’ für zwei Hörner, zwei Oboen, Streicher & b.c.
Rosetti – Sinfonie Nr. 39 in g-moll, RWV A 42
Mozart – Serenade Nr. 13 in G-Dur, K. 525, „Eine kleine Nachtmusik“
Heberle – Concerto Sol majeur pour flûte à bec, cordes et deux cor ad libitum
Haydn – Sinfonie Nr. 8 in G G-Dur, Hob.I:8, „Le soir“

Les Violons du Roy
Maurice Steger, Blockflöte und Leitung

Souvenirs

Turini – Sonata per due canti | Intermezzo „E tanto tempo hormai“ | Sonata per due canti e basso „Il Corisino“
Hasse – Cantata B-Dur | Quadro für Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo d-moll
Montanari – Concerto B-Dur per flautino
G.P. Telemann – Konzert a-moll, TWV 43:a3
Leonardo Vinci – A favorite Song aus der Oper „Elpidia“
Caldara – Chiacona
Vivaldi – Concerto für Blockflöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo g-moll, RV 107

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Xenia Löffler, Barockoboe & Blockflöte
Nadja Zwiener, Barockvioline
Marco Postinghel, Barockfagott
Naoki Kitaya, Cembalo

Souvenirs

Turini – Sonata per due canti | Intermezzo „E tanto tempo hormai“ | Sonata per due canti e basso „Il Corisino“
Hasse – Cantata B-Dur | Quadro für Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo d-moll
Montanari – Concerto B-Dur per flautino
G.P. Telemann – Konzert a-moll, TWV 43:a3
Leonardo Vinci – A favorite Song aus der Oper „Elpidia“
Caldara – Chiacona
Vivaldi – Concerto für Blockflöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo g-moll, RV 107

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Xenia Löffler, Barockoboe & Blockflöte
Nadja Zwiener, Barockvioline
Marco Postinghel, Barockfagott
Naoki Kitaya, Cembalo

Souvenirs

Turini – Sonata per due canti | Intermezzo „E tanto tempo hormai“ | Sonata per due canti e basso „Il Corisino“
Hasse – Cantata B-Dur | Quadro für Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo d-moll
Montanari – Concerto B-Dur per flautino
G.P. Telemann – Konzert a-moll, TWV 43:a3
Leonardo Vinci – A favorite Song aus der Oper „Elpidia“
Caldara – Chiacona
Vivaldi – Concerto für Blockflöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo g-moll, RV 107

Maurice Steger, Blockflöte & Leitung
Xenia Löffler, Barockoboe & Blockflöte
Nadja Zwiener, Barockvioline
Marco Postinghel, Barockfagott
Naoki Kitaya, Cembalo

Es gibt Neues zu hören! Im wahrsten Sinne des Wortes, denn Maurice Steger veröffentlicht am 11. November bisher ungehörte und wiederentdeckte Werke auf seiner neusten CD mit dem schönen Namen Souvenirs d’Italie.
Im Archiv des Österreichischen Grafen von Harrach, der als Diplomat und Vizekönig von Neapel viele Reisen nach Italien unternahm, hat er verschiedene musikalische Souvenirs ausgegraben, die der Blockflöte spielende Graf von seinen Reisen mitbrachte. Einige der Werke hatte er speziell für den Eigengebrauch in Auftrag gegeben, andere als Liebhaber gesammelt. Weitestgehend vergessen, hat Maurice Steger diese Schätze nun wieder entdeckt und wunderbare, bisher ungehörte Sonaten, Kammermusikstücke und Konzerte eingespielt und mit bekannten Werken gepaart. Die neue Aufnahme garantiert musikalischen Hochgenuss!
Neben barocken Klängen von Händel, Purcell und Vivaldi, präsentiert Maurice Steger auch das Sammartini-Souvenir mit dem hr-Sinfonieorchester. Nach seinem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr ist er Anfang November wieder in gemeinsamen Konzerten mit dem Orchester in Frankfurt und bei den Kassler Musiktagen zu erleben. Mit den Souvenirs im Gepäck, geht es dann zurück in die Heimat, wo er Mitte November mit dem ihm eng verbundenen Zürcher Kammerorchester die Reisemitbringsel erklingen lässt.

Weitere Infos zur neuen CD und den Link zum Bestellen gibt es hier.

Und hier gibt es mehr Infos zu den Konzert mit dem hr-Sinfonieorchester und dem Zürcher Kammerorchester.

 

Musiker, Musikwissenschaftler, Interpret, Historiker und Dramaturg ist Maurice Steger alles in einer Person, wenn er seine wunderbaren Programme entwirft. Auch seine musikalische Zeitreise ins barocke Venedig, die er in seinem aktuellen Programm unternimmt, wartet mit musikalischen Höhepunkten und einigen noch nie gehörten Überraschungen auf. Gemeinsam mit seinem Barockensemble spielt er Werke der barocken Venezianischen Meister sowie wiederentdeckte Schätze, die Jahrhunderte lang in Archiven verschollen waren.
Maurice Stegers Energie trägt durchs Programm, jede Note sitzt, seine Technik auf der allzu oft verkannten Blockflöte ist atemberaubend und seine musikalische Ausdruckskraft kennt keine Grenzen. Das Bucerius Kunst Forum bietet einen passenden Rahmen für die Reise nach Venedig. Vor solcher Kulisse und mit Maurice Stegers verzaubernden Klängen wird sich so manch ein Konzertbesucher sicherlich tatsächlich wie in Venedig fühlen.

Für mehr Information zu dem Konzert klicken Sie bitte hier.

Reiseträumereien Von Napoli nach Spanien und Berlin, Dresden und Wien

Mancini – Sonata IV a-moll
Mancini – Canzoni del sei’cento di  Andrea Falconiero
Giovanni Antonio Piani – Sonata IV in D-Dur
Giovanni Adolfo Hasse – Sonata da camera per cimbalo solo Es-Dur
Alessandro Scarlatti – Variazioni sulla Partite di Follia di Spagna
Giovanni Adolfo Hasse – Cantata per flauto e basso
Francesco Geminiani – aus Pièces de clavecin
Giuseppe Sammartini – Sonata in G-Dur op. 2

Maurice Steger – Blockflöte
Jermaine Sprosse – Cembalo

Reiseträumereien Von Napoli nach Spanien und Berlin, Dresden und Wien

Mancini – Sonata IV a-moll
Mancini – Canzoni del sei’cento di  Andrea Falconiero
Giovanni Antonio Piani – Sonata IV in D-Dur
Giovanni Adolfo Hasse – Sonata da camera per cimbalo solo Es-Dur
Alessandro Scarlatti – Variazioni sulla Partite di Follia di Spagna
Giovanni Adolfo Hasse – Cantata per flauto e basso
Francesco Geminiani – aus Pièces de clavecin
Giuseppe Sammartini – Sonata in G-Dur op. 2

Maurice Steger – Blockflöte
Jermaine Sprosse – Cembalo

Corelli – Concerto grosso g-Moll „Fatto per la Notte di Natale“
Vivaldi – Konzert B-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. RV 375
Händel – Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 2
Geminiani – Concerto grosso d-moll Nr. 12 „La Follia
Vivaldi – Konzert g-moll für Blockflöte, Streicher und B.c. „La Notte“ RV 439
Vivaldi – Konzert D-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. „Il Gardellino“ RV 428

Zuger Sinfonietta
Maurice Steger, Blockflöte und Dirigent

Holzbauer – Sinfonie d-moll
Vivaldi –  Konzert für Blockflöte und Orchester g-moll op. 10, Nr. 2 RV 439 „La Notte“
Vivaldi –  Konzert für Blockflöte und Orchester F-Dur op. 10, Nr. 1 RV 443  „La tempesta di mare“
Corelli –  Konzert für Flautino und Orchester Nr. 10 F-Dur nach der Sonate op. 5 (Orchesterfassung von Francesco Geminiani)
Janáček –  Suite für Streicher

Kurpfälzisches Kammerorchester
Johannes Schlaefli, Dirigent

Holzbauer – Sinfonie d-moll
Vivaldi –  Konzert für Blockflöte und Orchester g-moll op. 10, Nr. 2 RV 439 „La Notte“
Vivaldi –  Konzert für Blockflöte und Orchester F-Dur op. 10, Nr. 1 RV 443  „La tempesta di mare“
Corelli –  Konzert für Flautino und Orchester Nr. 10 F-Dur nach der Sonate op. 5 (Orchesterfassung von Francesco Geminiani)
Janáček –  Suite für Streicher

Kurpfälzisches Kammerorchester
Johannes Schlaefli, Dirigent

Veracini – Sonate für Blockfölte und b.c. in A-moll
Symphonia –  Nr.14 ‘La Foschina’
Rossi  – Sinfonie Nr.9
Frescobaldi – Toccata Prima in g-moll
Fontana – Sonata Nr.2
Corelli –  Sonata für Violine und b.c. in e-moll, Op.5/8 (arrangiert für Blockflöte und b.c.)
Sammartini  – No.4 in G-Dur, Op.2
Scarlatti – Sonate in d-moll K.213, Sonate in D-Dur K119
Scarlatti -Improvisation über die Partite ‘La Follia di Spagna’

Maurice Steger, Blockflöte
Jean Rondeau, Cembalo

Sammartini – Allegro | Siciliano | Allegro assai
Schacher – Romance Pictures für Blockflöte und Orchester

National Taiwan Symphony Orchestra
Darell Ang,  Leitung

Veracini – Sonate für Blockfölte und b.c. in A-moll
Symphonia –  Nr.14 ‘La Foschina’
Rossi  – Sinfonie Nr.9
Frescobaldi – Toccata Prima in g-moll
Fontana – Sonata Nr.2
Corelli –  Sonata für Violine und b.c. in e-moll, Op.5/8 (arrangiert für Blockflöte und b.c.)
Sammartini  – No.4 in G-Dur, Op.2
Scarlatti – Sonate in d-moll K.213, Sonate in D-Dur K119
Scarlatti -Improvisation über die Partite ‘La Follia di Spagna’

Maurice Steger, Blockflöte
Jean Rondeau, Cembalo

Telemann –  Suite aus der Klingenden Geographie
Vinci – Ouverture aus der Oper Elpidia
Sarro – Concerto per flauto in d-moll
Händel/Montanari –  Concerto per flautino in B-Dur
Hasse – Cantata per flauto in B-Dur
Bresclianello – Chaconne A-Dur für zwei Violinen, zwei Violen & b.c.
Sammartini – Concerto per flautino in F-Dur

Zürcher Kammerorchester
Maurice Steger, Blockflöte, Flautino & Leitung

G. Händel – Suite de danse from the Opera »Almira« HWV 1
Vivaldi – Konzert e-moll für Ccello, Fagott, Strings und b.c., RV 409
Sammartini – Konzert F-Dur für Sopranblockflöte, Steuer und b.c.
Vivaldi – Konzert C-Dur für Flöte, Streicher und b.c., RV 443
Purcell – Suite von  »King Arthur«
G. Händel – Konzert a due cori F-Dur , HWV 334

hr Sinfonieorchester
Maurice Steger, Leitung und Blockflöte

G. Händel – Suite de danse from the Opera »Almira« HWV 1
Vivaldi – Konzert e-moll für Ccello, Fagott, Strings und b.c., RV 409
Sammartini – Konzert F-Dur für Sopranblockflöte, Steuer und b.c.
Vivaldi – Konzert C-Dur für Flöte, Streicher und b.c., RV 443
Purcell – Suite von  »King Arthur«
G. Händel – Konzert a due cori F-Dur , HWV 334

hr Sinfonieorchester
Maurice Steger, Leitung und Blockflöte

G. Händel – Suite de danse from the Opera »Almira« HWV 1
Vivaldi – Konzert e-moll für Ccello, Fagott, Strings und b.c., RV 409
Sammartini – Konzert F-Dur für Sopranblockflöte, Steuer und b.c.
Vivaldi – Konzert C-Dur für Flöte, Streicher und b.c., RV 443
Purcell – Suite von  »King Arthur«
G. Händel – Konzert a due cori F-Dur , HWV 334

hr Sinfonieorchester
Maurice Steger, Leitung und Blockflöte

G. Händel – Suite de danse from the Opera »Almira« HWV 1
Vivaldi – Konzert e-moll für Ccello, Fagott, Strings und b.c., RV 409
Sammartini – Konzert F-Dur für Sopranblockflöte, Steuer und b.c.
Vivaldi – Konzert C-Dur für Flöte, Streicher und b.c., RV 443
G. Händel – Konzert a due cori F-Dur , HWV 334

hr Sinfonieorchester
Maurice Steger, Leitung und Blockflöte

Werke von Francesco Turini, Antonio Vivaldi, Giovanni Battista Fontana, Salomone Rossi, Angelo Michele Bartolotti, Tarquinio Merula, Antonio Caldara

Maurice Steger and Friends

Leitung, Maurice Steger
Violine, Nadja Zwiener
Oboe, Xenia Löffler
Fagott, Christian Beuse
Cello, Mauro Valli
Theorbe, Björn Collel
Cembalo, Naoki Kitaya

Vivaldi – Concerto in D Dur, RV 375 für Blockflöte, Streicher und b.c.
Wagenseil –Sinfonie g Moll
Vivaldi – Concerto g Moll ‚La Notte’ für Blockflöte, Streicher und b.c., RV 439
Vivaldi – Concerto C Dur für Flautino, Streicher und b.c., RV 443
Mozart –Linzer

Staatsorchester Braunschweig
Maurice Steger – Leitung, Blockflöte & Flautino

Vivaldi – Concerto in D Dur, RV 375 für Blockflöte, Streicher und b.c.
Wagenseil –Sinfonie g Moll
Vivaldi – Concerto g Moll ‚La Notte’ für Blockflöte, Streicher und b.c., RV 439
Vivaldi – Concerto C Dur für Flautino, Streicher und b.c., RV 443
Mozart –Linzer

Staatsorchester Braunschweig
Maurice Steger – Leitung, Blockflöte & Flautino

Telemann – Doppelkonzert F-Dur für Blockflöte und Fagott, Streicher & b.c.
Bach – Konzert d-Moll BWV 1043
Telemann – Doppelkonzert e-moll für Traversflöte und Violine, Streicher & b.c.
Montanari – Concerto B Dur für flautino, zwei Violinen & b.c.
Sammartini – Konzert F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c.
Vivaldi – Concerto h-Moll RV 580 für 4 Violinen, 2 Violen und b.c.
Telemann – Doppelkonzert e-moll für Blockflöte und Traversflöte, Streicher & b.c., TWV 52:e1

Maurice Steger & Lautten Compagney

Telemann – Doppelkonzert F-Dur für Blockflöte und Fagott, Streicher & b.c.
Bach – Konzert d-Moll BWV 1043
Telemann – Doppelkonzert e-moll für Traversflöte und Violine, Streicher & b.c.
Montanari – Concerto B Dur für flautino, zwei Violinen & b.c.
Sammartini – Konzert F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c.
Vivaldi – Concerto h-Moll RV 580 für 4 Violinen, 2 Violen und b.c.
Telemann – Doppelkonzert e-moll für Blockflöte und Traversflöte, Streicher & b.c., TWV 52:e1

Maurice Steger & Lautten Compagney

Telemann – Concerti con molti strumenti

Maurice Steger & Lautten Compagney

Barock

Anon
Konzerte der Harrach Kollektion in g

Albinoni
Concerti Veneziani (Concerto Italiano)

Babell
Alle Konzerte für Common and Small flute (An English Concert)(d,D,e,A,D,F)

Bach
Brandenburgische Konzerte Nr. 2, 4, 5
Sämtliche Kantaten und Sinfonias
Konzert F für Cembalo, 2 Blockflöten, Streicher & b.c., BWV 1057
Konzert in D, BWV 1053
Tripelkonzert a, BWV 1044
Ouvertüre h, BWV 1067
Doppelkonzert d, c, BWV 1060

Barbella
Concerti Napolitani (Concerto Italiano)

Baston
Alle Konzerte für Common and Small flute (An English Concert)(G,D,G,A,D,D)

Blavet
Konzert in a

Bodin de Boismortier
Blockflötenkonzerte (Concerts francais)

Buffardin
Konzert in e

Corelli
Concerti da grosso & solo
Konzert nach Corellis Sonata No.4 in F mit Ornamenten von C. Pe(t)z oder A. Corelli
Konzert nach Corellis Sonata No.5 in g inklusive The Favorite Gigg mit Teilen von Sigrs Cateni und Valentini
Konzert nach Corellis Sonata No.7 ind und 8 in g/e mit Ornamenten von P. Castrucci
Konzert nach Corellis Sonata No. 10 in F/G mit Ornamenten von von W. Babell
Konzert nach Corellis Sonata No.11 in E/G mit Ornamenten von C. Subourg
Konzert nach Corellis Sonata No. 12 in S7g bearbeitet von F. Geminiani

Corrette
Blockflötenkonzerte (Concerts Francais)

Fasch
Blockflötenkonzert in F (Deutsches Konzert)

Graun
Blockflötenkonzerte (Deutsches Konzert)

Graupner
Blockflötenkonzert in F (Deutsches Konzert)
Ouvertüre in F

Händel
Konzerte F, B, g, B, B per Flautino

Mancini
Concerti Napolitani (Concerto Italiano)

Marcello
Concerti Veneziani (Concerto Italiano)

Molter
Blockflötenkonzerte (Deutsches Konzert)

Montanari
Konzert in B für Piccoloflöte

Naudot
Blockflötenkonzert in G (Concerts francais)

Pergolesi
Concerti Napolitani (Concerto Italiano)

Sammartini
Concerti F, Es, D

Sarri
Concerti Napolitani (Concerto Italiano)

Scarlatti
Concerti Napoloitani (Concerto Italiano)

Scheibe
Konzert in B

Schickhardt
Konzerte in F und g

Schultz(e)
Konzerte in G,C

Stulick
Konzerte in C,A

Tartini
Concerti Veneziani (Concerto Italiano)

Telemann
Konzerte C, F, g,g
Ouvertüren a, F
Doppelkonzerte, e mit Flöte, a mit Viola da Gamba, F mit Fagott, B & g mit Blockflöte
Sinfonia F mit Viola da Gamba

Vivaldi
Concerti per Flautino C, C, G, D, G, RV 443, 444, 230, 312
Concerto per Flauto c, a, RV 441, 108
Concerti G, G, D, RV 438, 436, 429
Concerti op. 10, 1 ‚La Tempesta di Mare’, 2 ‚La Notte’, 3 ‚ Il Gardellino’,4, 5 ‚Tutti gli instrumenti con sordini’, 6
Sämtliche Concerti da Camera & Concerti per molti strumenti
Doppelkonzerte mit Orgel, Oboe, Flöte

Valentine
Alle Konzerte für Common and Small flute (An English Concert)

 

Klassik

Mozart
Blockflötenkonzert nach dem Fagottkonzert B, KV 191

 

Romantik

Heberle
Blockflötenkonzert G

 

Modern

Fortin
Pinocchio Suite für Blockflöte und kleines Orchester (Weltpremiere 2010 – Maurice Steger)

Furrer-Münch
Konzert für Blockflöte und Kammerorchester (Weltpremiere 2009 – Maurice Steger)

Jacob
Suite für Blockflöte und Orchester

Jiangping
Fei Ge (Flying Song)

Kitaya
Konzert für Blockflöte und Orchester

Schacher
Suite für Blockflöte und Sinfonieorchester (Weltpremiere 2009 – Maurice Steger)

Ausgewählte Programmvorschläge

Programm 1
Vivaldi Concerto in D-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c., RV 375
Wagenseil Sinfonia g-moll
Vivaldi Concerto g-moll ‚La Notte‘ Für Blockflöte, Streicher und b.c. RV 439
Vivaldi Concerto C-Dur für flautino, Streicher und b.c., RV 443
Mozart Sinfonie Nr. 28 D-Dur KV 504 ‚Prager Sinfonie‘

Programm 2
Händel Suite de danse aus der Oper „Almira, Königin von Kastilien“ HWV 1
Händel Konzert F-Dur für Blockflöte & Orchester, HWV 369 & 293
Purcell Ground, Z. 632 aus der Masque Timon of Athens
Geminiani Concerto A-Dur für Blockflöte und Orchester nach der Sonate op. 5 Nr. 11 von Arcangelo Corelli, mit Verzierungen von Pietro Castrucci (1) & Matthew Dubourg (2, 4, 5)
Beethoven 1. Sinfonie in C-Dur op. 21

Programm 3
Händel Suite de dance aus der Oper „Almira, Königin von Kastilien“ HWV1
Vivaldi Concerto e-moll für Cello, obligates Fagott, Streicher und b.c. RV 409
Sammartini Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c.
Fasch Ouvertürensuite D-Dur für Bläser, Streicher und b.c., Fwv K:D2
Vivaldi Concerto g-moll ‚La Notte‘ für Blockflöte, Streicher und b.c., RV 439
Vivaldi Concerto D-Dur ‚Il Gardellino‘ für Flautino, Streicher und b.c., RV 428

Programm 4
Rosetti Sinfonie Nr. 39 in g-moll, RWV A 42
Hosokawa Vorspiel Nacht (aus Singing Garden, 2015) für Streicher, Bläser und Naturgeräusche
Mozart Serenade G-Dur KV 504 „Eine kleine Nachtmusik“
Heberle Concerto für Blockflöte, Streicher und zwei Hörner ad libitum (the only late classical Recorder concerto)
Haydn Sinfonie G-Dur Nr. 8 Hob 1:8 „Le soir“

 

Mr Handel’s Dinner – George Frideric Handel & Friends
Music for the Opera Intermissions
Händel: Konzert F-Dur für Blockflöte & Orchester, HWV 369 & 293
              Suite für Orchester, HWV 1 & 287
              Sonate für Blockflöte und Cembalo HWV 362
              Pasacaille HWV 399
              Trio für Blockflöte, Violine und b.c. HWV 386a
              Chaconne HWV 435
Geminiani: Concerto G-Dur für Blockflöte & Orchester nach der Sonate op. 5 Nr. 11 von Arcangelo Corelli
G. Finger: A Ground
W. Babell: Concerto 1 D-Dur, für sixth flute, Violinen & b.c op. 3 Nr.1
Partner: Sebastian Wienand, Cembalo & Orgel, La Cetra Barockorchester Basel
harmonia mundi HMM 902607 (2019)

Baroque Twitter
Fiorè: Usignolo che col volo, Arie aus der Oper Engelberta 2018
Vinci: Rondinella che dal nido, Arie aus der Opfer Ifigenia in Tauride
Gasparini: Bell’augelletto che vai scherzando, Arie aus der Oper L’oracolo del fato
Mancini: Sonata 14 in G-Moll
Torri: Amorosa rondinella, Arie aus der Oper Nicomede
Albinoni: Zeffiretti che spirate, Arie aus der Oper Eraclea
Hasse: L’augelletto in lacci stretto, Arie aus der Oper Didone abbandonata
Dieupart: Konzert in A-Moll
Vivaldi: Quell’usignolo ch’al caro nido, Arie aus der Oper Arsilda regina di Ponto
Scarlatti: Più non m’alletta e piace, Arie aus der Oper Il giardino d’amore
Vivaldi: Concerto in F-Dur, RV 442
Partner: Nuria Rial, Kammerorchester Basel
harmonia mundi 8898 549 7582 (2018)

Souvenirs d’Italie – Musikalische Reiseimpressionen des Grafen von Harrach         
Sammartini: Concerto per flautino in F Dur
Colista: Sinfonia à 3
Hasse: Cantata per flauto in B Dur
Sarro: Concerto per flauto in d Moll
Caldara: Chiacona à 3
Vinci: Ouverture aus der Oper Elpidia, A favourite Song für Blockflöte, aus der Oper Elpidia, Tortora che il suo bene (Die Turteltaube)
Leo: Toccata XIII per cembalo in C Dur
Fiorenza: Sonata per flauto in a Moll
Montanari: Concerto per flautino in B Dur
Piani: Sonata IV in D Dur
Partner: Nadja Zwiener, Fiorenza de Donatis, Jonas  Zschenderlein, Katharina Heutjer, Shai Kribus, Mauro Valli, Giulia Genini, Vanni Moretto, Naoki Kitaya, Philippe Grisvard, Gianluca Capuano, Daniele Caminiti, David Bergmüller
Michele Pasotti, Margit Übellacker
harmonia mundi HMC 902253 (2016)

Vivaldi Concerti per flauto
Concerto in G-Dur
Concerto „La notte“ in g-Moll
Concerto „La pastorella“ in D-Dur
Concerto in d-Moll
Concerto in Es-Dur
Concerto in g-Moll
Concerto „Il gardellino“ in D-Dur
Partner: I Barocchisti, Diego Fasolis
harmonia mundi HMC 902190 (2014)

Tea for Two  
A. Heberle: Konzert G-Dur für Blockflöte, Streichorchester und 2 Hörner ad lib.
Partner: Orchestra della Svizzera Italiana, Howard Griffiths (Dirigent)
Berlin Classics 0300426BC (2013)

Una Follia di Napoli
Sarro: Concerto Nr. 11 a-moll
A. Scarlatti: Improvisationen über die Partita „Follia di Spagna“
Fiorenza: Sinfonia a-moll
Barbella: Concerto Nr. 3 C-Dur
Mancini: Sonate Nr. 11 G-Dur
Leo: Concerto G-Dur
Partner: Fiorenza de Donatis, Andreas Rognoni, Anais Chen, Stefano Marcocchi, Mauro Valli, Vanni Moretto, Brigitte Gasser, Naoki Kitaya, Daniele Caminiti
harmonia mundi HMC 902135 (2012)

Pinocchio und der Flötenspieler
Ein Musikmärchen von Viktor Fortin
Geschichte: Jolanda Steiner
Partner: Musikkollegium Winterthur
Philips 278 551-9 (2011)

Mr. Corelli in London
Corelli / Geminiani / Anonymus
Concerto per flauto Nr. 4, 7, 8, 10
Concerto Grosso nach Corelli’s „La Folia“
Ground upon the Sarabanda of the 7th Sonata
The favourite Gigg in Corelli’s 5th Solo
The English Concert – Laurence Cummings
harmonia mundi HMU 907523 (2010)

Venezia 1625
Sonaten, Symphonien, Ciacconen, Canzonen & Toccaten
von G. B. Fontana, M. Uccellini, B. Storace, T. Merula, S. Rossi, D. Castello, A. Piccinini
harmonia mundi HMC 902024 (2009)

Tino Flautino und die Zaubermelodie
Musikmärchen von Rudolphe Schacher
Text / Erzählerin: Jolanda Steiner
Partner: Musikkollegium Winterthur, Marc Kissoscy (Dirigent)
Lehrmittelverlag des Kantons Zürich 978-3-03713-301-9 (2008)

Sammartini: Sonate per flauto e basso continuo
Sonaten op. 2 Nr. 3, op. 2 Nr. 4, op. 13 Nr. 1, op.13 Nr. 4, op. 13 Nr. 5, Sonate Nr. 21, Nr. 23
Partner: Sergio Ciomei, Margret Köll, Mauro Valli, Christian Beuse, Eduardo Egüez, Naoki Kitaya
harmonia mundi HMC 905266 (2007)

Telemann: Blockflöten-Werke
Suite a-moll TWV 55:a23
Concerto C-Dur TWV 51:C1
Ouvertüre „Hamburger Ebb und Flut“ C-Dur TWV 55:C3
Akademie für Alte Musik Berlin
harmonia mundi HMC 901917 (2006)

Georg Friedrich Telemann: Flötenquartette
TWV 43:g4, G6, d3, G11, a3, G12, B2, G10
00289 477 5379 2005
Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel
Deutsche Grammophon Archiv  (2005)

Maurice Steger: Portrait
Werke von Robert Carr, Francesco Mancini, Henry Purcell, Antonio Vivaldi und anderen Komponisten
Claves 50-2208 (2004)

Tino Flautino
Ein Musikmärchen für Kinder
Musik: Vivaldi, Mozart, Baston u.a.
Text / Erzählerin: Jolanda Steiner
Partner: Zürcher Kammerorchester, Howard Griffiths (Dirigent)
Philips 476 111-0 (2003)

Georg Philipp Telemann: Solos & Trios
Sonatina c-moll
Sonata C-Dur
Fantasia Nr. 1 A-Dur
Trio Sonata a-moll
Trio Sonata B-Dur
Trio Sonata F-Dur
Sonatina a-moll
Fantasia Nr. 8 e-moll
Trio Sonata d-moll
Partner: Naoki Kitaya, Hanna Weinmeister, Rainer Zimmerling, Brian Feehan, Käthi Gohl, Markus Märkl
Claves 50-2112 (2001)

Vivaldi: Concerti
Konzerte für Blockflöte und Orchester RV 428 „Il Gardellino“, RV 442
„Tutti gli instrumenti sordini“-Konzerte RV 437, RV 155, RV 108, RV 438, RV 127
Partner: I Barocchisti, Diego Fasolis
Claves  (2000)

La Castella
Werke von M. Uccellini, A. Corelli, G.A.P. Mealli, B. Marcello, D. Castello, F. Mancini
Partner: Continuo Consort, Naoki Kitaya
Claves 50-9809 (1998)

An English Collection
Werke von G. F. Händel, M. Locke, G. Sammartini, J. Hilton und anonymen Komponisten
Claves 50-9614 (1996)

An Italian Ground
Barocke Blockflötenmusik von G.B. Fontana, A. Piccinini, F. Rognoni Taeggio, G. Paolo Cima, T. Hume, M. Locke, A. Vivaldi, D. Scarlatti, G. Sammartini, R. Carr
Claves 50-9407 (1994)

Werke u.a. von Telemann, Vivaldi und Sammartini

Rezital
Joel Bacon, Cembalo und Orgel
Maurice Steger, Blockflöte

Vivaldi – Konzert in D-Dur RV95 ‚La pastorella‘
Telemann – Quartett in A-Dur TWV43
Fasch – Sonate in d-moll FaWV N:d2
Vivaldi – Triosonate in a-moll RV86
Veracini – Sonatein d-moll Op. 1 No. 5
Vivaldi – Konzert in D-Dur RV90

Ensemble Marsyas
Cecilia Bernardini, Barockvioline
Josep Domènech Lafont, Barockoboe
Peter Wehelan, Barockfagott
Philippe Grisvard, Cembalo

Maurice Steger, recorder

Unter dem überaus passenden Titel „Recorder Revolutionary” bringen Maurice Steger und das Australian Brandenburg Orchestra mit Paul Dyer ein famoses Barockprogramm auf die Bühnen von Sydney und Melbourne. Musikalische Schätze wie Telemann, Händel, Fiorenza u.a. werden gemeinsam zum Klingen gebracht. Auch mit in Stegers Gepäck sind auserwählte Vivaldi Konzerte und schweizerischer Charme. Laut Paul Dyer (Künstlerischer Leiter des Australien Brandenburg Orchestra) kann sich das australische Publikum auf den „Speedy Gonzales“ der Blockflöte freuen. Seit jeher versteht es Steger, sein Publikum durch seine atemberaubende Virtuosität und technische Brillanz in Staunen zu versetzen. Gleichzeitig sprüht sein Spiel nur so vor Musikalität und Gefühlsreichtum, so dass auch die langsamen und getragenen Passagen stets ein Genuss sind. Die Zusammenarbeit mit dem führenden Barockorchester Australiens, einem jungen und dynamischen Ensemble, verspricht viel Freude, Energie und herrliche Musik!

24. & 26.02.2016 19:00 Sydney / City Recital Hall
27.02.2016 19:00 Melbourne / Recital Centre
28.02.2016 17:00 Melbourne / Recital Centre
02. & 04.03.2016 19:00 Sydney / City Recital Hall
05.03.2016 14:00 & 19:00 Sydney / City Recital Hall

Vivaldi Concerto in G-Dur RV 443
Gallo Sonata Nr. 12 in g-moll “Follia”
Telemann Concerto für 3 Trompeten D-Dur TWV 54:D4
Fiorenza Sinfonia in a-moll
Händel Overture zu “Judas Maccabeus” in g-moll HWV 63
Vivaldi Concerto D-Dur RV 428 “Il gardellino”
Rittler Ciaccona a 7 C-Dur
Geminiani Nach Corellis Violinsonaten Op. 5

Maurice Stegers Weihnachtstournee mit der Cappella Gabetta ist in vollem Gange: nach überaus erfolgreichen Konzerten in Luzern, Riehen, Bonmont, München und Kufstein folgen noch Auftritte in Wilhelmshaven und Dresden. Maurice Steger bringt zusammen mit dem Ensemble ein stimmungsvolles und mitreißendes Programm auf die Bühne. In der Süddeutschen Zeitung lobt Harald Eggebrecht die Darbietung Stegers der Vivaldi Konzerte in D-Dur RV 375 und RV 428: „Doch neben dieser wahrlich atemberaubenden Demonstration der technischen Beherrschung des kleinen Holzblasinstruments steht vor allem Stegers Fähigkeit, Musik auszuphrasieren, alle Verzierungsrafinesse immer in den Dienst der Verdeutlichung des musikalischen Zusammenhangs zu stellen.“ (15.12.2015)
Hier finden Sie den kompletten Artikel.

In diesem Sinne wünschen wir vom KS Schoerke-Team unseren Partnern, Freunden und Musikern eine besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für ein erfolgreiches neues Jahr!

Kommende Tourtermine:
17.12.2015 20:00 Uhr Wilhelmshaven – Stadthalle
18.12.2015 20:00 Uhr Dresden – Frauenkirche

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 3, G-Dur, BWV 1048
Brandenburgisches Konzert Nr. 4, G-Dur, BWV 1049
Brandenburgisches Konzert Nr. 5, D-Dur, BWV 1050
Antonio Vivaldi
Concerto für Flautino, Streicher und b.c., D-Dur, op. 10/2, RV 428, („Il Gardellino“)
Concerto für Blockflöte, Streicher und b.c., D-Dur, RV 375
Arcangelo Corelli
Concerto grosso, op. 6/8, („Weihnachtskonzert“)

Maurice Steger wird mit dem begehrten ECHO als Instrumentalist des Jahres ausgezeichnet! Immer wieder versetzt er sein Publikum durch seine sprudelnde Musikalität und atemberaubende Technik ins Staunen. Längst dürften auch die letzten Zweifler an seinem Instrument überzeugt sein.

Derzeit tourt er auf Europas Konzertbühnen, immer wieder die meisterhaften und brillanten Flötenkonzerten Vivaldis im Gepäck. Eine entsprechende Aufnahme hat dieser inspirierende Blockflötist bei harmonia mundi eingespielt.

Herzlichen Glückwunsch an Maurice Steger!

EN DE
nach oben scrollen