Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Zehetmair Quartett

Thomas Zehetmair | Violine
Kuba Jakowicz | Violine
Ruth Killius | Viola
Christian Elliott | Violoncello

„Die vier Musiker beherrschen ihre Instrumente mit traumwandlerischer Sicherheit, nur so war es ihnen möglich, bis an die Grenzen des Machbaren zu gehen.“

Das Zehetmair Quartett, das 1994 vom österreichischen Dirigenten und Violinisten Thomas Zehetmair gegründet wurde, gehört zweifelsfrei zu den bemerkenswertesten Streichquartetten weltweit. Es wird hoch geachtet für seine durchdachten, einzigartigen Interpretationen, die sich durch Klarheit und Kompromisslosigkeit auszeichnen. Dabei spielen die vier Virtuosen auf höchstem technischem Niveau und finden in ihrer Musik zu einer Klarheit, die gepaart mit ihrer enormen Ausdrucksstärke so schnell keine Nachahmer findet. Neben dem gängigen Repertoire überzeugt das Quartett auch durch sein fantastisches Verständnis für zeitgenössische Musik.

Zu den besonderen künstlerischen Herausforderungen gehörten in der Vergangenheit u.a. die zyklische Aufführung aller Streichquartette von Robert Schumann in der Londoner Wigmore Hall und die Uraufführung des Streichquartetts Nr. 2 von Heinz Holliger – ein Auftragswerk der Köln Musik GmbH für das Zehetmair Quartett. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Elliott Carter 2009 konzertierte das Zehetmair Quartett mit großem Erfolg in New York.

Das Quartett tritt regelmäßig in den Musikzentren Europas auf, so bspw. Im Concertgebow Amsterdam, im Palaú de la Musica Barcelona, in Luxemburg oder in Helsinki und gastierte beim Salzburg Festival, Hong Kong Arts Festival, Edinburgh International Festival oder dem Schleswig-Holstein Musik Festival. In dieser Saison werden sie unter anderem in der Laeiszhalle in Hamburg zu hören sein.

Für die Einspielung von Bartóks 4. und Hartmanns 1. Streichquartett sowie des 1. und 3. Streichquartetts von Schumann bei ECM erhielt das Zehetmair Quartett Auszeichnungen wie den Diapason d’Or des Jahres, den Gramophone Award (Record of the Year), den Edison– und den Klara-Preis für die beste internationale Produktion des Jahres.

Eine Aufnahme mit den Streichquartetten Nr. 4 von Hindemith und Nr. 5 von Bartók wurde in den Medien als Referenzaufnahme besprochen und erhielt den Diapason d’Or de l’Année. Das aktuellste Album des Ensembles ist Beethoven, Bruckner, Hartmann und Holliger gewidmet.

Im November 2014 wurde das Zehetmair Quartett mit dem Paul-Hindemith-Preis der Stadt Hanau für seine herausragenden musikalischen Fähigkeiten und Verdienste um den Komponisten ausgezeichnet.

Saison 2022/2023 | Foto: Frederic Laverriere | Anfangszitat: Tiroler Tageszeitung, 03. Mai 2022.
Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit der Künstlersekretariat Astrid Schoerke GmbH

Das Zehetmair Quartett auf Europa-Tour

27. April 2022

Ab morgen geht es für das Zehetmair Quartett auf Tour durch Deutschland, Österreich, Belgien und Finnland. Nach Konzerten in Homburg und Blaibach werden die vier Musiker*innen nach Innsbruck […] mehr ...

Zehetmair Quartett auf Europa-Tour

27. Februar 2017

Das Zehetmair Quartett ist eines der vielseitigsten und spannendsten Streichquartette weltweit. Berühmt durch seine besondere Programmzusammenstellung – von Klassik über Romantik hin zu neuer Musik – stellen sie […] mehr ...

Zehetmair Quartett

29. Juli 2022

Thomas Zehetmair | Violine Kuba Jakowicz | Violine Ruth Killius | Viola Christian Elliott | Violoncello „Das Zehetmair Quartett beschenkte das mucksmäuschenstill lauschende Publikum mit einem raren Gut: […] mehr ...

Keine Eintragungen.

Keine Eintragungen.

Beethoven/Bruckner/Hartmann/Holliger
Beethoven: Streichquartett op. 135 F-Dur
Bruckner: Streichquartett c-moll
Hartmann: Streichquartett Nr. 2
Holliger: Streichquartett Nr. 2
ECM New Series 2195/96 (2013)

Bartók/Hindemith
Bartók: Streichquartett Nr. 5 Sz 102
Hindemith: Streichquartett Nr. 4 op. 22
ECM New Series 1874 (2007)

Hartmenn/Bartók
Hartmann: Streichquartett Nr. 1
Bartók: Streichquartett Nr. 4 Sz 91
ECM New Series 1727 (1999)

Schumann
Streichquartett Nr. 1 op. 41/1
Streichquartett Nr. 3 op. 41/3
ECM New Series 1793 (2001)

Brahms – Streichquartett a-moll op. 51 Nr. 2

Brahms – Streichquartett a-moll op. 51 Nr. 2

EN DE
nach oben scrollen