Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Francesco Piemontesi spielt Liszt in Frankfurt und München

Am 16. und 17. November tritt Francesco Piemontesi mit dem hr-Sinfonieorchester unter der Leitung von Marek Janowski in Frankfurt auf, gefolgt von Konzerten am 20. und 21. November mit der Bayerischen Staatsoper München unter dem Dirigat von Cristian Măcelaru.
Als regelmäßiger Gast in Frankfurt interpretiert er nach Brahms und Mozart in vergangenen Spielzeiten in dieser Saison Liszts Klavierkonzert Nr. 2 in A-Dur. Ebendies bringt er auch in München auf die Bühne. Auf höchstem technischen Niveau begibt sich Francesco Piemontesi in Liszts tonale Zauberwelt und lässt seine Zuhörer in Staunen und Schwelgen. Das Konzert am 17.11. wird im Live-Stream des hr übertragen.

EN DE
nach oben scrollen