Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Francesco Piemontesi mit dem Mozarteumorchester in Salzburg

Für Francesco Piemontesi geht die Spielzeit mit künstlerisch spannenden Konzerten weiter. Am 11. Mai 2017 macht er Station beim  Mozarteumorchester in Salzburg. Unter der Leitung von James Gaffigan spielt er das selten gehörte Dvorak Klavierkonzert. Eigen ist dem in 1876 entstandenen Konzert die Kombination traditioneller Satztechnik mit der zur damaligen Zeit neuartigen, symphonischen Behandlung des Soloinstruments – nicht dominierend und virtuos, sondern gleichberechtigt und thematisch gesellt sich das Klavier zum Orchester. Francesco Piemontesi taucht tief ein in die musikalischen Dimensionen des Werkes und arbeitet dank seiner technischen Finesse und seines enorm vielseitigen musikalischen Ausdrucks feinste Nuancen des unüberhörbar slawischen Kolorits der Komposition heraus. Auch nachzuhören auf seiner viel gelobten Einspielung mit dem BBC Symphony Orchestra unter der Leitung des tschechischen Dirigenten Jiri Belohlavek.

Mehr Informationen zum Konzert gibt es hier.

EN DE
nach oben scrollen