Künstlersekretariat - Astrid Schoerke

Pablo Barragán

Mit Musik kann man sagen, was anders nicht auszu-drücken ist; Musik macht Unfassbares greifbar und berührt auf eine einmalige Art und Weise. Pablo Barragán schafft es meisterhaft bereits mit der ersten Note diese besondere Verbindung zu seinem Publikum herzustellen. Sein Spiel ist differenziert, elegant und perfekt nuanciert. Er möchte Geschichten erzählen, Emotionen vermitteln und für jedes Werk eine eigene Farbpalette kreieren.

Solistische und kammermusikalische Auftritte führen ihn immer wieder durch ganz Deutschland und Europa – so bspw. in die Philharmonie Berlin, zum Bayerischen Rundfunk nach München, in die Laieszhalle Hamburg, die Tonhalle Zürich, zur Konzertgesellschaft Basel, ins Auditori Barcelona oder ins Athenaeum nach Bukarest.
Pablo Barragáns Neugierde lässt ihn gemeinsam mit Orchestern wie dem Sinfonieorchester Basel, den Hamburger Symphonikern, dem Orquesta de Radio Television Española, der Slowakischen Philharmonie sowie dessen Kammerorchester, dem Macedonian Philharmonic Orchestra oder dem Málaga Philharmonic Orchestra unter Dirigenten wie Clemens Schuldt, Adrian Pravaba oder Gabriel Feltz immer wieder neue Interpretationen entdecken.

Die Intimität von Kammermusik wiederum eröffnet ganz andere Perspektiven, Emotionen und Farben, die den jungen Musiker stark prägen. Das gemeinsame Musizieren mit bspw. Martha Argerich, Viviane Hagner oder dem Schumann und Novus Quartett, bei Festivals wie dem Martha Argerich Festival, Lucerne Festival, Menuhin Festival Gstaad, Schleswig-Holstein Musik Festival, Young Euroclassics Berlin Festspielen, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern oder dem Bratislava Music Festival sind für ihn daher genauso von Bedeutung wie seine Solokonzerte.

Seine Freundschaft und das gemeinsame Musizieren mit Juan Pérez Floristán (Klavier) und Andrei Ioniţă (Violoncello) führte 2018 zur Veröffentlichung seiner vielfach gelobten Debüt-CD mit Brahms Klarinettentrio und Sonaten beim spanischen Label IBS. Gemeinsame Konzerte der Künstler führen sie seitdem in die renommierten Musikzentren Europas.

Barragán wurde mit dem Prix Credit Suisse Jeunes Solistes 2013 und der damit verbunden Einladung zum Lucerne Festivals im selben Jahr ausgezeichnet. Außerdem ist er Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe wie dem ARD Musikwettbewerb 2012, dem Juventudes Musicales de España 2011 oder dem European Music Competition for Youth 2011 (EMCY).

Barragán studierte am Conservatorio in Sevilla bei Antonio Salguero bevor er nach Berlin zur Barenboim-Said Foundation und Matthias Glander wechselte. Daneben war er Mitglied des West-Eastern-Divan Orchestras, unter der Leitung von Maestro Daniel Barenboim. 2009 ging er als Stipendiat der Fundación Caja Madrid an die Musikakademie Basel, wo er in der Meisterklasse von François Benda studierte. Auch in den Meisterkursen von Martin Fröst, Charles Niedich und Dimitri Ashkenazy erhielt er neue Impulse.

Pablo Barragán ist exklusiver Backun Künstler und spielt auf Backun Lumière Klarinetten. Als Vertreter von D‘Addario und Silverstein engagiert er sich in seiner Heimat Spanien mit Meisterkursen und als Professor des Orchestra Joven de Andalucía in der Nachwuchsförderung.

Saison 2019|2020
Änderungen und Kürzungen bedürfen der Absprache mit der Künstlersekretariat Astrid Schoerke GmbH

Pablo Barragán: Mit Kammermusik in den Herbst

19. September 2019

Pablo Barragán wird diese und nächste Woche im Trio mit Juan Pérez Floristán und Andrei Ionita bzw. Alexey Stadler im Künstlerhaus Boswil sowie in Nienburg auftreten und dabei […] mehr ...

Pablo Barragán zu Gast beim Festival Internacional De Música De Marvão

26. Juli 2019

Am 28. Juli gibt Pablo Barragán gleich zwei Konzerte beim Festival Internacional De Música De Marvão in Portugal. Zur Matinee spielt er gemeinsam mit dem Goldmund Quartett Brahms […] mehr ...

Pablo Barragán beim Schlern Music Festival

14. Mai 2019

Von 16.-19. Mai wird Pablo Barragán in unterschiedlichsten Besetzungen mit dem Goldmund Quartett, dem Quatuor Van Kuijk sowie dem Pianisten Matan Porat und der Bratschistin Karolina Errera außergewöhnliche […] mehr ...

Pablo Barragáns musikalischer Herbst

9. Oktober 2018

Den Oktober gestaltet Pablo Barragán musikalisch vielseitig: von Bukarest nach Granada, von Bratislava über Spanien nach Schwarzenberg in Österreich bringt er in unterschiedlichen Besetzungen seine wundervolle Kunst zu […] mehr ...

Pablo Barragán macht den Sommer musikalisch

20. Juli 2018

Diesen Sommer können Musikliebhaber den Klarinettisten Pablo Barragán in gleich 4 Konzerten erleben! Unter dem Motto „Wien, ganz klassisch“ ist Pablo Barragán am 22.07. beim 4. Hamburger Rathauskonzert […] mehr ...

Pablo Barragán konzertiert in Tschechien und der Slowakei

9. Mai 2018

Am 10. Mai ist Pablo Barragán zu Gast in Ostrau in Tschechien. Gemeinsam mit der Janáčkova filharmonie Ostrava unter der Leitung von Heiko Mathias Förster spielt er vor […] mehr ...

Pablo Barragán veröffentlicht Debüt-CD mit Brahms

27. April 2018

Seit sich Pablo Barragán und Juan Pérez Floristán beim Sommerfestival in Santander kennenlernten war ihre musikalische Freundschaft und künstlerische Arbeit von Brahms geprägt –welche Klarinettensonate ist denn nun […] mehr ...

Pablo Barragán erneut zu Gast bei den Hamburger Symphonikern

28. September 2017

Nach dem gelungenen Open-Air-Sommerkonzert im Juli in der Hansestadt geht die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Pablo Barragán und den Hamburger Symphonikern in die zweite Runde: am 30. September spielt […] mehr ...

Herzlich Willkommen Pablo Barragán!

20. Juli 2017

Der junge spanische Klarinettist Pablo Barragán, dessen Vertretung wir kürzlich übernommen haben, gibt unserer Künstlerliste eine zusätzlich spannende Couleur. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen, sehr vielsprechenden künstlerischen […] mehr ...

Pablo Barragán & Mario Häring

28. September 2018

Die Entwicklung Pablo Barragáns vom jungen Talent zum anerkannten Musiker drückt sich u.a. durch seine Auszeichnung mit dem Prix Credit Suisse Jeunes Solistes 2013 und die Einladung des […] mehr ...

Pablo Barragán – Andrei Ioniţă – Juan Pérez Floristán

17. April 2018

Pablo Barragán | Klarinette Andrei Ioniţă | Violoncello Juan Pérez Floristán | Klavier   „Meisterhaft, bewegend, ergreifend und mitreißend präsentiert sich dieses Trio: organische Phrasierung, überraschende dynamische Kontraste […] mehr ...

Pablo Barragán & Schumann Quartett

23. März 2018

Pablo Barragán | Klarinette Schumann Quartett Erik Schumann | Mark Schumann Ken Schumann | Liisa Randalu Programmvorschlag: Brahms  Streichquartett Nr. 3 op. 67 B-Dur ***Pause*** Fuchs     Quintett für […] mehr ...

Keine Eintragungen.

Aho, Kalevi*
Konzert für Klarinette

Arnold, Malcolm                   
Konzert für Klarinette Nr. 2 op. 115

Brahms/Berio                       
Opus 120 Nr. 1 für Klarinette und Orchester

Bruch                                     
Konzert für Klarinette und Viola e-moll op. 88

Busoni/Ferruccio                 
Concertino für Klarinette und Kammerorchester op. 48

Copland                                
Konzert für Klarinette

Crusell, B. H.                         
Konzert für Klarinette Nr. 2 f-moll op. 5
Konzert für Klarinette Nr. 3 H-Dur op. 11
Introduction, Theme and Variations on a Swedish Air für Klarinette und Orchester op. 12

Debussy                                
Première Rhapsodie (für Klarinette und Orchester)

Finzi, G                                  
Konzert für Klarinette op. 31

Francaix                                
Konzert für Klarinette

Gessenay-Rappo*                
Konzert für Klarinette (Bassettklarinette)

Hartmann, K. A.
Kammerkonzert für Klarinette, Streichquartett und Streichorchester

Hindemith                             
Konzert für Klarinette

Lindberg, M.*
Konzert für Klarinette

Lovreglio/ Forsell                 
Fantasia da Concerto (Thema aus La Traviata)

Lutoslawski                          
Dance Preludes

Martinsson, R.
Concert Fantastique

Mozart                                   
Konzert für Klarinette A-Dur KV 622

Navarro, Oscar*                   
Konzert für Klarinette Nr. 1

Nielsen                                  
Konzert für Klarinette op. 57

Penderecki*                           
Konzert für Klarinette (nach dem Konzert für Flöte)

Perez-Ramirez, M*               
Konzert für Klarinette (Bassettklarinette)

Prokofieff                              
Sonate Nr. 2, op. 94 arrg. Kent Kennan für Klarinette und Orchester

Rautavaara, E.
Konzert für Klarinette

Rossini                                  
Introduktion, Thema und Variationen für Klarinette und Orchester

Salonen, Esa-Pekka*
Nachlieder für Klarinette und Kammerorchester

Say, Fazil*                              
Konzert für Klarinette “Khayyam”

Schnyder, Daniel*
Konzert für Klarinette und Orchester

Shaw, Artie                           
Konzert für Klarinette

Spohr                                    
Konzert für Klarinette Nr. 1 c-moll op. 22
Konzert für Klarinette Nr. 2 Es-Dur op. 57

Stamitz, Carl                         
Konzert für Klarinette Nr. 3 B-Dur

Stamitz, Joseph                    
Konzert für Klarinette B-Dur

Weber                                   
Concertino für Klarinette Es-Dur op. 26
Klarinettenquintett B-Dur op. 34 (Arrg. Jean-Jaques Kantorow)
Konzert für Klarinette Nr. 1 f-moll op. 73
Konzert für Klarinette Nr. 2 Es-Dur op. 74

Weinberg                              
Konzert für Klarinette op. 104

Rendez-Vous with Martha Argerich
Prokofieff: Ouvertüre über hebräische Themen für Klavier, Klarinette und Streichquartett, op. 34
Partner: Martha Argerich (Klavier), Akiko Suwanai (Violine), Alexandra Conunova (Violine), Lyda Chen (Viola), Edgar Moreau (Violoncello)
Avanti (2019)

Brahms
Sonate für Klarinette und Klavier op. 120 Nr.1
Sonate für Klarinette und Klavier op. 120 Nr.2
Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier in a-Moll op. 114
Partner: Juan Pérez Floristán (Klavier), Andrei Ionită (Violoncello)
IBS82018 (2018)

Widmann/Debussy/Prokofieff/Albeniz/Mozart
Widmann: Fantasie
Debussy: Première Rhapsodie
Prokofieff: Sonate Nr. 2 D-Dur op. 94
Debussy: „Beau Soir“
Albeniz: Suite espanola op. 47: Sevilla
Mozart: aus „Die Zauberflöte“
Partner: Federico Bosco (Klavier), Laura Schmid (Blockflöte)
Credit Suisse Preisträgerkonzert, Lucerne Festival 2013, Schweizer Radio und Fernsehen (2013)

 

Pablo Barragán – Camille Saint-Saëns: Sonate für Klarinette und Klavier

Pablo Barragán – Brahms CD Trailer

Pablo Barragán – Slovak Philharmonic

Pablo Barragán – Lucerne Festival 2013

Pablo Barragán – Sinfonieorchester Basel, Gabriel Feltz, Nielsen

Pablo Barragán – Neues Orchester Basel, Christian Knüsel, Mozart

A day in the life of clarinetist Pablo Barragán

EN DE
nach oben scrollen